Ehenfeld feiert von 16. bis 19. Oktober Kirchweih - Bunte kulinarisch-musikalische Mischung
Üben für's Austanzen

(fdl) Im Ehenfelder Pfarrheim wird schon fleißig geübt. Unter der bewährten Anleitung von Stefan Ott und Christian Gnan bereiten sich die 24 Kirwapaare auf das Austanzen des Kirwabaums vor und bieten den Besuchern sicher eine abwechslungsreiche Vorführung.

Das gesamte Programm während des Kirwawochenendes von 16. bis 19. Oktober in Ehenfeld beinhaltet eine bunte Mischung aus kulinarischen und musikalischen Schmankerln. Beginn ist am Freitag um 19 Uhr mit der Sportheimkirwa.

Weiter geht es am Samstag ab 13 Uhr mit dem Aufstellen des Kirwabaums, anschließend ist Festbetrieb im Festzelt beim Gemeinschaftshaus, mit warmen Leberkäs und anderen Spezialitäten. Um 19 Uhr ist Vorabendmesse mit dem Jugendchor und allen Kirwapaaren. Anschließend spielen die "Stoapfälzer Spitzbuam" auf.

Am Sonntag geht es um 9 Uhr zum Gottesdienst in die Pfarrkirche St. Michael. Anschließend steht der Frühschoppen im Festzelt auf dem Programm. Um 14.30 Uhr beginnt das Kirwabaum- austanzen mit den "Oinawenga boys".

Danach geht die Kirwagaudi mit der "Haflinger Musik" im Festzelt weiter. Um 21 Uhr schließlich wird der Kirwabaum verlost. Am Montag ab 10 Uhr ist Frühschoppen und am Mittag verwöhnen die Ehenfelder Frauen die Besucher mit gebackenen Karpfen, Schnitzel, Tafelspitz und saueren Bratwürsten. Ab 15 Uhr spielen die "Hoglbouchan" auf und ab 19 Uhr können alle, die sich noch nicht ausgetobt haben, dies beim Kirwafinale mit der Gruppe "Formatic" tun.

Selbstverständlich gibt es an den Kirchweihtagen Käse, Kaffee, Kuchen, Kücheln und viele weitere Schmankerln. Die Kirwapaare und die Ehenfelder Dorfgemeinschaft mit den einzelnen Vereinen organisieren dieses Fest und freuen sich auf viele Besucher aus nah und fern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehenfeld (578)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.