Ehre für den Ehrenbürger

Die Josef-Gebhardt-Straße erinnert in Etzenricht an den beliebten Pfarrer. Sie führt von der Weidner Straße zum Kindergarten. Bürgermeister Martin Schregelmann (links) und Kirchenpfleger Karl Schreglmann (rechts) stellten den nächsten Angehörigen des verstorbenen Ehrenbürgers, dessen Schwester Frieda Benkhardt und dessen Neffen Wolfgang Benkhardt, jetzt die Beschilderung vor. Bild: war

Die Etzenrichter haben ihren verstorbenen Pfarrer und Ehrenbürger Josef Gebhardt nicht vergessen. Und das wird auch so bleiben. Dafür sorgt nicht nur die jetzt erfolgte Benennung einer Straße nach dem beliebten Gottesmann.

Etzenricht. (war) Gebhardts 19-jähriges segensreiches Wirken in der Pfarrei, seine Persönlichkeit und seine Beteiligung am Dorf- und Vereinslebens bleiben im Gedächtnis der Bürger haften. "Wir vermissen ihn sehr, auch wenn sein Tod schon über ein Jahr zurück liegt", sagte Bürgermeister Martin Schregelmann zu Gebhardts Schwester Frieda Benkhardt und deren Sohn Wolfgang. Beide waren der Einladung nach Etzenricht gerne gefolgt, um der Benennung der Josef-Gebhardt-Straße beizuwohnen.

Auf einstimmigen Beschluss des Gemeinderats und in enger Abstimmung mit der katholischen Kirchenverwaltung erhielt der von der Weidner Straße, Höhe Hammer-Anwesen, zum Kindergarten hinauf führende Weg nun den Namen Josef-Gebhardt-Straße. Ältere Etzenrichter kennen noch die Bezeichnung Meier-Gassl. "Ein bestmöglicher Platz, mit direktem Bezug", freute sich Gebhardts Neffe Wolfgang Benkhardt. Denn die Straße endet nahe dem Vorplatz des Kindergartens. Dort steht ein Marterl, dessen Aufstellung Pfarrer Gebhardt initiiert und mitfinanziert hatte.

Außerdem mündet die Josef-Gebhardt-Straße in unmittelbarer Nähe zu Nikolausheim und Priesterwohnung in die Straße, die zur Nikolauskirche führt. Im August 2014 war Josef Gebhardt für seine großen Verdienste zum Ehrenbürger ernannt worden. Martin Schregelmann hatte ihn wohl noch kurz vor seinem Tod am Krankenbett über die Auszeichnung informiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.