Ehrenabend der Blaskapelle Dietldorf zum 45. Jahr des Bestehens
Festliche Serenade

(bö) 45 Jahre Blaskapelle Dietldorf sind eine große Leistung. Für den Vorsitzenden Josef Meierhofer und den musikalischen Leiter Volker Schmidt ist dies auch ein Stück Heimatgeschichte mit der Fortführung der Musiktradition vergangener Jahrzehnte.

"Wir sind auf unsere Blaskapelle stolz, die sich trotz manch schwieriger Situation und Einschnitte immer wieder gefangen hat", meinte Josef Meierhofer beim Ehrenabend im Pankratiushaus, dem eine festliche Serenade zum Abschluss des Jubiläumsjahres auf dem Dorfplatz vorausgegangen war. Bemerkenswert ist, dass aus der Gründerzeit der Blaskapelle vor 45 Jahren mit Josef Beer und Ludwig Pritschet immer noch zwei Musiker aktiv dabei sind, als damals der Werdegang der Gruppe begonnen hat. Wie Josef Meierhofer bei seinem Festvortrag anmerkte, sei es schon eine besondere Leistung, wenn von etwa 270 Einwohnern im Dorf 40 aktive Musiker sind.

In den vergangenen 45 Jahren haben sich die Dietldorfer mit ihrer Interpretation der Kirchenmusik, der besonderen Gestaltung von Festzügen und vielen anderen Auftritten weit über die Dorfgrenzen hinaus einen guten Namen in der Region gemacht. "Denken sie nur an die Schlosskonzerte und Weinfeste". Etwas Besonderes waren für die Musiker zwei Papstaudienzen in Rom. Ein besonderes Geschenk zum 45-jährigen Bestehen war in den vergangenen Tagen die abendliche Serenade auf dem Dorfplatz. Man konnte der Ouvertüre "Festive Jubiläumsklänge im schönen Prag" lauschen, eine Marschpolka war ebenso zu hören. Gespielt wurde der Ernst-Mosch-Walzer "Im schönen Prag2. Als modernes Stück gab's Gonna fly now aus dem Film Rocky. Mit dem Marsch der Soldaten von Robert Bruce setzten die Musiker einen besonderen Akzent in die aufziehende Dietldorfer Nacht gleich unterhalb der Pfarrkirche von St. Pankratius für die vielen Zuhörer der Serenade.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dietldorf (78)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.