Ehrenbürgerwürde für Bischof Dr. Fritz Lobinger
Stadt zieht den Hut

Die Stadt Nabburg macht den emeritierten Bischof Dr. Fritz Lobinger zu ihrem Ehrenbürger. Bild: jua
Nabburg. Der Stadtrat verlieh in seiner letzten nichtöffentlichen Sitzung Bischof Dr. Fritz Lobinger einstimmig das Ehrenbürgerrecht. Den Antrag hatte der Bürgermeister gestellt.

In der Begründung führte Armin Schärtl laut eigener Pressemitteilung an, dass Bischof Lobinger seit vielen Jahrzehnten in seiner Diözese in Südafrika und auch innerhalb des Bistums Regensburg einen großen Beitrag zum positiven Erscheinungsbild der Stadt Nabburg geleistet habe. Außerdem ließ er all die Jahre hinweg nie den persönlichen Kontakt zu seiner Heimatstadt abreißen. Als Seelsorger und Theologe habe sich Dr. Lobinger weltweit großes Ansehen erworben.

Anlässlich seines Besuchs zum 60-jährigen Priesterjubiläum wird ihm die Stadt in einem Festakt die Ehrenbürgerurkunde überreichen. Bischof Lobinger ist dann neben Ernst Hanauer erst der zweite Nabburger Ehrenbürger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.