Ehrennadeln und Urkunden für treue und engagierte Mitstreiter im SV Riglasreuth
Gold, Silber und Bronze

Verdiente Mitglieder freuten sich beim Ehrenabend zum 60-jährigen Bestehen der Sportvereins über ihre Auszeichnungen. Die Vereinsehrennadel in Gold und eine Urkunde bekamen Petra Geisler und Gerhard Kellner. Die Ehrennadel in Silber und eine Urkunde erhielten Stefan Feselmeyer, Gerhard Greger, Markus Heinl, Reinhold Heinl, Michael Sturm, Karlheinz Wegmann und Wolfgang Wegmann.

Mit Ehrennadeln in Bronze wurden Julian Bauer, Tobias Geisler, Markus Hecht, Felicitas Heinl, Mario Heinl, Roland Heinl, Walburga Heinl, Sebastian Karger und Reinhold Meier bedacht. Die gleiche Auszeichnung ging an Florian Ritter, Achim Scherm, Harald Spitzbarth, Volker Spörl, Matthias Staufer, Maria Stock, Claudia Sturm, Udo Wegmann und Uwe Zetlmeisl.

Vorsitzender Roland Heinl bekräftigte in seinen Worten, dass alle diese Geehrten dazu beigetragen hätten, dass der SV Riglasreuth überhaupt sein Gründungsjubiläum feiern kann. Die Ehrung sei ein kleines Dankeschön. Auf zwei Meilensteine ging Ehrenvorsitzender Richard Stock ein. Mit Bildern brachte er den Sportplatzneubau im Jahr 1986 in Erinnerung. Als weiteren Höhepunkt in der 60-jährigen Vereinsgeschichte erwähnte Stock den Bau des Vereinsheims. Eine Menge Aufnahme von diesem Großereignis waren zu sehen.

Dokumentiert waren unter anderem das Betonieren der Decke, die Arbeiten für den Dachstuhl und die Hebfeier. Fotos vom Aufbringen der Dachschalung und des Dachdeckens fehlten ebenso wenig wie die von der Einweihungsfeier. Mit dem Verlesen der Einweihungsrede des damaligen Vorsitzenden schloss der Rückblick und der Ehrenabend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Riglasreuth (268)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.