Eich für "Deutsche" qualifiziert
Leichtathletik

Weiden. (bsi) Beim MTV-Meet-IN in Ingolstadt erzielte Katharina Eich von der DJK Weiden über 200 Meter mit 24,45 Sekunden eine neue Bestzeit. Zugleich unterbot die Juniorin die Qualifikationsnorm für die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Aktiven in Nürnberg. Die Mittelstreckler Korbinian Völkl und Thomas Poxleitner blieben mit ihren Leistungen knapp über ihren Zielvorstellungen.

In einem gut besetzten 1500-Meter-Rennen lief Korbinian Völkl die ersten beiden Runden couragiert in der Spitze mit. Aber zwischen 800 und 1100 Metern verlor der Medizinstudent etwas an Tempo. Auf den letzten Metern musste er hart um den siebten Platz kämpfen. Seine Zeit betrug gute 3:58,32 Minuten. Thomas Poxleitner war über 3000 Meter gemeldet. Nach gutem Rennbeginn verlor er auf den letzten zwei Runden einiges an Zeit. Mit 9:40,74 Minuten war er trotz Bestzeit nicht ganz zufrieden.

In sehr guter Form präsentierte sich die 22-jährige Katharina Eich über 200 Meter. Auf ihrer Wunschbahn drei zeigte sie einen explosiven Start und hatte die vor ihr gestarteten Gegnerinnen bald eingeholt. Mit raumgreifenden Schritten flog sie durch die Startkurve und bog mit etwas Vorsprung auf die Zielgerade ein. Hier baute sie ihre Führung leicht aus. Groß war die Freude, als die Zeit von 24,45 Sekunden bekannt wurde. Sie besiegte Rebekka Eberle, USC Freiburg, mit 24,88 Sekunden und Sinead Ebert, LAC Quelle Fürth, welche 25,12 Sekunden benötigte. Dies war Bestzeit für die Oberpfälzerin und auch die Qualifikation für die deutschen Leichtathletikmeisterschaften Ende Juli in Nürnberg. Eich startet dann vor großem Publikum auch in der 4 x 100-Meter-Staffel (Startgemeinschaft Weiden, Schwandorf, Regensburg).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.