Eichen weichen

Der Stadtrat beschloss, die Eichen in der Wollauer Straße ab der Einmündung von-Erlbeck-Straße stadtauswärts zu entfernen und den Gehweg teilweise zurückzubauen. Die Bäume haben bereits den Gehsteig und die darunterliegenden Versorgungsleitungen beschädigt. Die Stadträte entschlossen sich damit zu einer bürgerfreundlichen Lösung. Für die Anwohner fallen keine Kosten an. Zudem soll die Zusammenarbeit mit den Gemeinden Trabitz und Schwarzenbach ausgebaut werden. Die Kommunen sollen von außen als "die Gemeinden im Haidenaabtal" wahrgenommen werden. Unter Trabitzer Federführung entsteht ein Konzept. Dies sei ein weiterer Schritt, möglichst viele Förderprogramme anzuzapfen, betonte Architekt Klaus Stiefler. Auch über die Pläne zur Umgestaltung des Bauhofs stellte Bürgermeister Werner Walberer in der Sitzung vor. (edo)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.