Eigentor sorgt für Abstieg

Waldemar Becker (rechts) vom SV Altenstadt war der große Pechvogel in der Relegationspartie am Sonntag in Seugast. Hier grätscht er noch bei einem Zweikampf gegen den Edelsfelder Stürmer Patrick Dehling, später fabrizierte er ein unglückliches Eigentor. Der FC Edelsfeld siegte 1:0 und bleibt Kreisligist, während der SVA in die Kreisklasse absteigt. Bild: Stäbler

Der SV Altenstadt/WN muss in den sauren Apfel des Kreisligaabstiegs beißen. Das 0:1 gegen den FC Edelsfeld besiegelte zwar ein Eigentor, dennoch war die Niederlage verdient.

Tor: 1:0 (75./Eigentor) Waldemar Becker - SR: Andreas Stolorz (DJK Irchenrieth) - Zuschauer: 800

Der FC Edelsfeld startete deutlich engagierter in dieses entscheidende Relegationsmatch, das der SV Altenstadt extrem verhalten begann. Diese Haltung gab der Vertreter der Kreisliga Nord sehr lange nicht auf. Die größte von mehreren FC-Chancen hatte Patrick Dehling, doch ihm versprang kurz vor dem Torraum das Leder (33.). Klare Chancen für den SVA waren Fehlanzeige.

Auch im zweiten Durchgang legte der Tabellenzwölfte der Kreisliga Süd schnell wieder den Vorwärtsgang ein, der SV Altenstadt kam dagegen weiter nicht richtig in Tritt. Allerdings blieben auch bei den optisch überlegenen Edelsfeldern zwingende Aktionen zunächst ebenfalls aus. Dann wurde der FC für seine Überlegenheit doch belohnt, allerdings musste ein Eigentor zur Führung herhalten. Spielertrainer Alexander Heldrich hatte sich durchgetankt und der eingewechselte Waldemar Becker traf beim Abwehrversuch das Leder so unglücklich, dass es über die Torlinie kullerte. Verdient war die Führung allemal, denn der SVA hatte das Gehäuse der Hahnenkammelf bis dahin nicht in Gefahr bringen können.

Dieser Treffer war aber ein Weckruf für den SVA, der nun auf Augenhöhe operierte. In der 86. Minute die erste dicke Möglichkeit für Altenstadt, als sich Max Pausch an drei Abwehrspielern vorbeimogelte, aber dann hängenblieb. Doch damit hatte der SV sein Pulver verschossen, Edelsfeld kontrollierte das Match und tat nur noch das Nötigste, um den Klassenerhalt verdient unter Dach und Fach zu bringen. Der SV Altenstadt/WN muss dagegen den bitteren Weg in die Kreisklasse antreten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.