Ein Blick zurück

Rund ein halbes Jahrhundert umfasst die Geschichte der Bücherei. 1963 eröffnete auf Initiative des damaligen Pfarrers Hans Schatz im Turm der Pfarrkirche "Herz Jesu" die "Läutstube". Sie beherbergte Lesestoff. Am 14. Januar 1995 folgte die Wiedereröffnung, nachdem die Bücherei einige Jahre geschlossen war. Zu diesem Zeitpunkt hatten Hilde Lindner-Hausner, Johanna Habenschaden und Gunda Hermann die Initiative übernommen, alles neu sortiert und katalogisiert. 2001 zog die Bücherei ins damalige Pfarrheim (Nikolausheim) um. Pfarrer Andreas Schlagenhaufer und die Marktgemeinde unterstützten das Projekt. Als vorletzten Schritt siedelte man in das Pfarrhaus um. Dieses stand nach der Pensionierung von Schlagenhaufer leer und diente daher nur als Interimslösung. (war)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.