Ein Duell mit Brisanz in Burglengenfeld

Sie treffen bei der Neuauflage um den Küblböck-Cup erneut aufeinander: Der Burglengenfelder Matthias Gröger (links) und der Ettmannsdorfer Florian Tausendpfund (rechts). Bild: rid
Burglengenfeld. Es ist die erste Standortbestimmung in der neuen Saison: Am Wochenende wird der 4. Küblböck-Baukeramik-Cup in Burglengenfeld ausgetragen. Das Teilnehmerfeld ist hochkarätig.

In den Vorrundenspielen am Samstag trifft zunächst der Landesligist SC Ettmannsdorf um 16 Uhr auf den Bezirksligisten SV Schwarzhofen. Anschließend fordert der gastgebende Bayernligist ASV Burglengenfeld den Bayernliga-Absteiger DJK Ammerthal heraus. Ein Duell mit Brisanz: Haben die Burglengenfelder doch die DJK vor einigen Wochen erst in der ersten Runde der Relegation geschlagen und in die Landesliga geschickt. Anschließend schlug der ASV auch den FC Bad Kötzting und schaffte schon fast sensationell den Aufstieg in die Bayernliga.

Das Spiel um Platz drei am Sonntag wird um 15 Uhr angepfiffen. Das Finale steigt um 17 Uhr. Anschließend folgt die Siegerehrung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.