Ein "Florian" an der Spitze

Florian Weber (Mitte) heißt der neue Kommandant der Feuerwehr Neunaigen. Stellvertreter ist Michael Wiederer (links). Bürgermeister Georg Butz gratulierte zur Wahl. Bild: wee

Generationswechsel bei der Feuerwehr Neunaigen: Florian Weber heißt der neue Kommandant. Passsender könnte der Vorname gar nicht sein.

Wernberg-Köblitz. (wee) Der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Bierler ging eine Dienstversammlung der Aktiven voraus, da Georg Weber aus gesundheitlichen Gründen ein Jahr vor Beendigung seiner Amtszeit vom Amt des ersten Kommandanten zurücktrat. Auch sein Stellvertreter, Helmut Karl, gab seinen Rücktritt bekannt, damit der Wahl-Rhythmus auch zukünftig beibehalten werden kann.

Bei acht Einsätzen

Bürgermeister Georg Butz hieß zur Dienstversammlung 33 aktive Mitglieder willkommen und bedankte sich bei allen Aktiven für ihre Einsatzbereitschaft und insbesondere beim ersten Kommandant Georg Weber sowie dessen Stellvertreter Helmut Karl für ihre Tätigkeit als Kommandanten. Bevor man in die Neuwahl einstieg, zog Georg Weber Bilanz über das abgelaufene Jahr. So besteht die aktive Truppe derzeit aus 50 Mitgliedern, die sich in fünf Gruppen teilen, außerdem gibt es eine Jugendgruppe. Insgesamt trafen sich die Aktiven zu neun Übungen. Zwei Gruppen legten das Leistungsabzeichen "Wasser" ab. Insgesamt absolvierte die Truppe 600 Übungsstunden. Außerdem wurden die Aktiven zu insgesamt acht Einsätzen gerufen, die sich in sechs Einsätze technische Hilfeleistung, einen Brandeinsatz sowie einen Fehlalarm gliedern. Die Aktiven unterstützten die Burning Night 8.0 und waren bei der Aktionswoche in Losau mit vertreten.

In diesem Jahr richtet die Feuerwehr Neunaigen am 2. Mai den Florianstag aus und lässt dabei auch ihre neue Pumpe segnen. Die Burning Night 9.0 findet am 19. Juni statt.

Rauchmelder installieren

Weber forderte die Mitglieder außerdem eindringlich auf, für die Installation von Rauchmeldern in Privatwohnungen zu werben. Außerdem bat er die Mitglieder, sich rege am Monatstreff im Feuerwehrhaus zu beteiligen. Auch die Frauen sind dazu willkommen. Abschließend bedankte sich Georg Weber bei allen Aktiven, und insbesondere bei seinem Stellvertreter, den Gruppenführern und Jugendwarten, den Gerätewarten sowie bei der Vorstandschaft, dem Bürgermeister und der Marktverwaltung für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung, die ihm in seiner Amtszeit als Kommandant zuteil geworden ist.

Die Neuwahl ging dann mit einem Generationenwechsel einher. Für das Amt des ersten Kommandanten kandidierte Florian Weber und für das Amt des zweiten Kommandanten trat Michael Wiederer an. Beide erhielten ein eindeutiges Vertrauensvotum.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.