Ein herzliches Vergelt's Gott

Am Ende der Sitzung wurde es emotional. Bekanntlich verlässt Pfarrer Helmut Brunner nach vielen Jahren zum 1. September die Pfarrei. Der Abschied wird nicht nur dem Pfarrgemeinderat schwer fallen.

Sämtliche Mitglieder des Gremiums kamen am Dienstagabend ins Pfarrheim zur letzten Sitzung mit Pfarrer Helmut Brunner. Er sprach seinen Dank "für das schöne Miteinander in Bruck" aus. Es habe keinen Streit bei den Sitzungen gegeben. Das eine oder andere Mal sei vielleicht heftig diskutiert worden, aber das Ergebnis habe stets gepasst.

"Macht weiter so"

"Es hat mir bei meiner Arbeit nie an Helfern gefehlt, dafür bin ich sehr dankbar.", so der Seelsorger. "Die Arbeit des Pfarrgemeinderates und der Kirchenverwaltung ist nicht immer greifbar, diese ehrenamtlichen Tätigkeiten wurden zur Ehre Gottes und für die Pfarrgemeinde verrichtet," ergänzte er und betonte abschließend: "Es bestand immer Nachfrage bei allen angebotenen Terminen. Vergelt's Gott für die gute Kooperation."

Das Gremium gab die Komplimente mit großem Applaus zurück. Pfarrgemeinderatssprecherin Christa Schwarzfischer dankte dem scheidenden Geistlichen: "Sie haben uns immer freie Hand gegeben und unsere Arbeit immer befürwortet und unterstützt."

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde darauf hingewiesen, dass der Kinderbibeltag und der Ehetag gute resonanz fanden. Das Familiengottesdienst-Team lädt am kommenden Sonntag (Muttertag) um 10 Uhr zum nächsten Familiengottesdienst in die Pfarrkirche ein.

Zurzeit 78 Flüchtlinge

Der Missionsstand erwirtschaftete mit den Verkäufen 658 Euro. Das Fastenessen brachte einen Reinerlös von 810 Euro. Auf das in Bruck eingerichtete Konto für Schwester Rita werden erneut 1000 Euro überwiesen. Drei Pfarrgemeinderatsmitglieder besuchten die Veranstaltung "Flüchtlinge begleiten und unterstützen". Christa Schwarzfischer gibt dazu weitere Auskunft. Zurzeit leben 78 Flüchtlinge in Bruck.

Im Ausblick wurden die anstehenden Termine besprochen. Die Bittgänge und die Pfingstprozession finden wieder in gewohnter Manier statt. Für das Vorbeten werden Neueinsteiger gesucht. Ansprechpartner dafür ist Andreas Holzfurtner.

Danken als Thema

Für den 13. Juni wurde die Pfarrfamilienwallfahrt festgesetzt. Sie führt wieder zur Goldhofkapelle. Der Dekanatsjahrtag ist für den 8. Juli anberaumt, dieses Jahr in der Kreuzbergkirche Schwandorf. Dann ging es nochmals um Pfarrer Helmut Brunner. Der scheidende Geistliche verzichtet auf eigenen Wunsch auf ein persönliches Geschenk sowie auf eine Abschiedsveranstaltung. Der Bürgerfestgottesdienst am 26. Juli soll stattdessen als Dankgottesdienst den Abschluss bilden. Dieser wird als Familiengottesdienst unter dem Thema "Danken" stehen. Der Wunsch von Pfarrer Helmut Brunner wurde akzeptiert. Beim Bürgerfest ist der Pfarrgemeinderat mit einem Missionsstand vertreten.

Abschließend wurde darauf hingewiesen, dass Romy Börner ein Kirchenkonzert mit Abend- und Wiegenliedern in Bruck plant. Als Konzerttermin wurde der 21. November, 18 Uhr, festgelegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.