Ein König, zwei Kronen

Zwei Könige in einer Person. Gerhard Zielbauer (sitzend, Mitte) ist Schützenkönig mit dem Luftgewehr und der Luftpistole bei den "Edelweiß"-Schützen. Bild: fz

1998 gab es das schon einmal. Gerhard Scharff wurde damals doppelter Schützenkönig. Er holte sich die Königskette sowohl mit der Luftpistole als auch dem Luftgewehr. 2014 wiederholt sich die Geschichte beim Schützenverein "Edelweiß".

Aufgrund des geschlossenen Vereinslokals mussten die "Edelweiß"-Schützen zur Königs- und Vereinsmeisterschaftsfeier in den Gasthof Maier nach Leuchtenberg ausweichen. "Sicher ein schwieriger Umstand für den Traditionsverein,", stellt Schützenmeister Wolfgang Würth fest.

Aber man hat ja den Schießstand im Keller des geschlossenen Domizils, und da spielt sich eben das Schützen-Leben ab. "Und das nicht schlecht", wie Sportleiter Thomas Zimmermann erörtert. Beteiligten sich doch 22 Starter an den sechs Schießabenden, an denen Könige, Vereinsmeister und Pokalgewinner ermittelt wurden. Zusammen mit seinem Stellvertreter Christian Breidenbend hat Zimmermann die Schießabende durchgezogen. Breidenbend trainierte zudem mit den drei neuen Jugendlichen Jonas Lindner, Bastian Forster und Hannes Dirnberger jeden Freitag.

Zimmermann nahm die Ehrung der Einzelsieger und Platzierten der Wettbewerbe vor. Das Packerl-Schießen gewann Hans Mages vor Andreas Breidenbend und Karl-Heinz Gesslauer. Beim von Zimmermann gestifteten Wanderpokal siegt Magdalena Göhl vor Andreas Breidenbend und Christian Lukas. Den "Heribert-Kick-Gedächtnispokal" gewann Andreas Breidenbend vor Hans Mages und Wolfgang Würth. Den von Christine Wendl gestifteten Geburtstagspokal holt Andreas Breidenbend von Gerhard Zielbauer und Karl-Heinz Gesslauer. Der Sportleiter schließlich auch die Vereinsmeister: Damen: 1. Magdalena Göhl 178 Ringe; 2. Stephanie Ach 156, 3. Christine Wendl 145, 4. Annemarie Würth 122. Herren Luftgewehr: 1. Andreas Breidenbend 173 Ringe; 2. Gerhard Zielbauer 150; 33. Anton Bauer 149. Luftpistole: 1. Hans Mages 182 Ringe; 2. Günter Leicht 170; 3. Christian Lukas 166.

Spannung bei der Proklamation der Schützenkönige. "Liesl 2014" wurde Annemarie Würth, gefolgt von Stephanie Ach. Schützenkönig mit dem Luftgewehr wurde Gerhard Zielbauer. Er erhält die Königskette überreicht. Vizekönig ist Anton Bauer. Dann tritt das Ungewöhnliche ein. Auch mit der Luftpistole holt sich Zielbauer den Titel gefolgt von Hans Mages. Somit haben die "Edelweiß"-Schützen für ein Jahr einen Schützenkönig für zwei Disziplinen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Michldorf (200)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.