Ein Monat Unterricht für eine Schulklasse in Kolumbien gesichert

Ein Monat Unterricht für eine Schulklasse in Kolumbien gesichert Die Not der Straßenkinder in Kolumbien bewegt die Neukirchener Konfirmanden. Sie griffen dieses Thema am Herbstkirchweihmarkt auf. An ihrem Stand sammelten sie genug Geld, um einen Monat lang für eine Schulklasse die Lehrkraft und das Schreibzeug zu finanzieren. Im Vordergrund stand bei der Aktion das Teilen. So symbolisierten kleine Laibe, die von der Bäckerei Martini gespendet wurden, das tägliche Brot für viele Kinder in Kolumbien. Zude
Die Not der Straßenkinder in Kolumbien bewegt die Neukirchener Konfirmanden. Sie griffen dieses Thema am Herbstkirchweihmarkt auf. An ihrem Stand sammelten sie genug Geld, um einen Monat lang für eine Schulklasse die Lehrkraft und das Schreibzeug zu finanzieren. Im Vordergrund stand bei der Aktion das Teilen. So symbolisierten kleine Laibe, die von der Bäckerei Martini gespendet wurden, das tägliche Brot für viele Kinder in Kolumbien. Zudem versprachen die "Konfis", für jede Spende an der Kirche eine Blumenzwiebel einzusetzen. So soll die Aktion weiter aufblühen mit der Hoffnung, dass durch Teilen die Welt für alle ein bisschen bunter wird. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.