Ein neuer Schub

Die Pflichtaufgabe bei Schlusslicht Luhe-Wildenau hat der SV Freudenberg relativ locker gelöst. Der nächste Gegner ist aber ein ganz anderes Kaliber.

Zum Rückrundenauftakt der Fußball-Bezirksliga Nord tritt der SV Freudenberg am Samstag, 31. Oktober, um 14 Uhr beim SC Katzdorf an. Bei den Gastgebern legte vergangenen Woche Trainer Hans-Jürgen Plößl sein Amt nieder, weil er mit der Einstellung einiger Spieler unzufrieden war und der Mannschaft keine Ausreden mehr ermöglichen wollte. Anscheinend bewirkte das bei seinem ehemaligen Team einen Motivationsschub: Die Katzdorfer besiegten am vergangenen Sonntag die starke DJK Ensdorf überraschend mit 3:1.

Der SC Katzdorf hat nun 19 Punkte auf der Habenseite, drei mehr als die Elf von Florian Neiß. Mit einem Sieg könnten sich die Gastgeber für die Hinspielniederlage revanchieren und im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Aus dem Vorrundenspiel weiß Freudenberg, dass Katzdorf eine gut besetzte, kampfstarke Truppe ist, gegen die es in der momentanen Verfassung sehr schwer wird, Punkte mitzunehmen.

Die Freudenberger gewannen am vergangenen Wochenende ebenfalls, allerdings ist der Erfolg beim abgeschlagenen SC Luhe-Wildenau unter die Kategorie "Pflichtsieg" einzureihen. Durch zwei frühe Tore kam der SV eigentlich nie ernsthaft in Gefahr, es zeigten sich aber auch gegen diesen Gegner wieder Schwächen. Vornehmlich in der zweiten Hälfte ging der Spielfluss durch viele Fehlpässe verloren und dazu wurde eine Reihe klarster Möglichkeiten leichtfertig vergeben. Einzig Spielertrainer Florian Neiß war treffsicher und bescherte seiner Mannschaft nach einer langen Durststrecke wieder einmal ein Erfolgserlebnis. Personell hat sich die Situation einigermaßen entspannt, so dass dem Trainer wieder mehr Alternativen zur Verfügung stehen. Verletzt ist weiterhin Matthias Schlegl, Neiß hofft aber auf den Einsatz des angeschlagenen, für die Mannschaft wichtigen Gerhard Greß. Um in Katzdorf bestehen zu können, müssen alle Spieler von Beginn an eine konzentrierte und kämpferische Leistung zeigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.