Ein Punkt gegen Deggendorf reicht zum Klassenerhalt
EV-Schüler bleiben in der Bundesliga

Nur ein Punkt für die Young Blue Devils, aber der ist Gold wert: Trotz der 5:6-Niederlage nach Penaltyschießen gegen den Deggendorfer SC hat die Schülermannschaft des 1. EV Weiden den Klassenerhalt in der Bundesliga geschafft. Bild: A. Schwarzmeier
Weiden. Jubel nach der Niederlage: Die Schüler des 1. EV Weiden haben sich trotz des 5:6 (1:1, 0:3, 4:1, 0:1) nach Penaltyschießen gegen den Deggendorfer SC den Klassenerhalt in der Bundesliga gesichert. Der eine Punkt reichte den Young Blue Devils. Sie liegen nun sieben Zähler vor dem TEV Miesbach, der noch zwei Spiele zu absolvieren hat und somit nur noch sechs Punkte holen kann.

Auf das Spiel am Samstag war man gespannt, da Deggendorf in den letzten Spielen durch gute Ergebnisse auf sich aufmerksam gemacht hatte. Großen Anteil daran haben die beiden Spieler aus der Nähe von Moskau, die Ende der Wechselfrist nach Deggendorf gekommen waren.

Die Young Blue Devils übernahmen von Beginn an die Initiative, während Deggendorf auf Konter lauerte. Die Weidener gingen verdient in Führung, mussten aber bereits im Gegenzug das 1:1 hinnehmen. Im zweiten Abschnitt nutzten die Niederbayern einen Konter zum 2:1. Kurz vor Drittelende kassierten die Weidener innerhalb kurzer Zeit drei Strafzeiten, zwei davon nutzte Deggendorf zum 4:1 nach 40 Minuten.

Weiden gab aber nicht auf und verkürzte auf 3:4. Mitte des letzten Drittels erkannten die Schiedsrichter ein klares Abseitstor der Deggendorfer an und stoppten damit zunächst die Aufholjagd der Gastgeber. Diese kämpften jedoch weiter und glichen noch zum 5:5 aus. Das Penaltyschießen und der Zusatzpunkt gingen dann an den Deggendorfer SC. Trainer Peter Hampl hätte natürlich gerne gewonnen, war aber mit der Reaktion seiner Mannschaft auf den Rückstand letztendlich zufrieden.

Die EV-Schüler haben nun noch drei Spiele und werden alles versuchen, noch Platz sechs zu erreichen, der nur einen Punkt entfernt ist.

Tore/Assists für die EV-Schüler: Horn (2/1), Lehner (1/1), Wolf (0/2), Lindmeier (1/0), Voigt (1/0), Strecker (0/1), Schwarz (0/1)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.