Ein schlechter Start

Tobias Merkl (Mitte) zieht kraftvoll vor den Regensburger Korb: Die Basketballer der DJK Neustadt verloren das Bayernpokal-Achtelfinale trotz heftiger Gegenwehr. Bild: A. Schwarzmeier

Der Rückrundenstart hat für die Weidener Basketballer nicht wie erhofft begonnen. Die nächste Möglichkeit, es besser zumachen, besteht aber bereits am Samstag.

Weiden. (pta) Mit einer Niederlage starteten die Coocoon Baskets in die Rückrunde der Bayernliga. 76:86 verloren die Weidener bei der BG Litzendorf und verharren damit weiter auf einem Mittelfeldplatz. Am nächsten Samstag treten die Coocoons erneut auswärts an. Gegner ist der TB Erlangen.

"Es hat nicht sollen sein", nahm Trainer Marco Campitelli die Niederlage seiner Mannschaft im vorgezogenen Rückrundenspiel beim Tabellennachbarn Litzendorf gelassen. Trotz eines insgesamt guten Auftritts und einer sehr guten Vorstellung von Jan Selinger, mussten die Weidener Basketballer den Oberfranken die Punkte überlassen. Die Coocoons haben nun sechs Siege und sechs Niederlagen.

Immer dran

"Wir waren eigentlich immer dran, konnten aber nie richtig Kapital aus unserer guten Offensive schlagen", resümierte Campitelli die über die gesamte Spielzeit sehr ausgeglichene Begegnung. Diese wurde erst in den Schlussminuten zugunsten der Hausherren entschieden. Da halfen dann auch die 29 Punkte von Jan Selinger nicht mehr, der vor allem jenseits der Dreipunktlinie (3 von 3) einen guten Tag erwischt hatte. Gelegenheit, den nächsten Auswärtssieg einzufahren, bietet sich den Coocoon Baskets jedoch schon am Samstag, 10. Januar. Gegner ist der TB Erlangen, gegen den es im Auftaktspiel der Saison eine sehr unglückliche 66:67-Heimniederlage gab.

"Da haben wir noch was gutzumachen", verspricht deshalb Kapitän Sergey Hacksteder den Fans. Erlangen liegt aktuell mit fünf Siegen bei sechs Niederlagen quasi gleichauf mit den Coocoons und war zuletzt sehr heimstark. Kein leichtes Spiel also für die Weidener Basketballer, die in der sehr ausgeglichenen Bayernliga Nord den Anschluss an die oberen Ränge nicht verlieren wollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.