Ein Stern auf dem Trikot

Die Spitze des Tennisclubs war überrascht: Mit einem so starken Besuch der Jahreshauptversammlung hatte sie nicht gerechnet. Auch sonst gab's nur Erfreuliches.

Vorsitzender Reiner Hoffmann etwa erwähnte die zahlreichen Arbeiten im Laufe des Jahres. Bei guter Beteiligung seien zu Saisonbeginn die Plätze schnell hergerichtet und auch die Schäden am Haus repariert worden. Erfreulich gut besucht gewesen sei das Sonnwendfeuer. Beim Bürgerfest habe das Wetter zwar einen Streich gespielt, aber: "Wir waren trotzdem zufrieden."

Auch die Sportwarte Johannes Meyer und Jeffrey Höller berichtetten von einem erfolgreichen Jahr 2014. Die erste Herrenmannschaft wurde ungeschlagen Meister in ihrer Gruppe, die Damen I, die Herren II und die Junioren 18 erkämpften sich die Vizemeisterschaft - eine tolle Leistung. Clubmeister bei den Herren wurde zum ersten Mal Jeffrey Höller, bei den Damen Anja Gmehling.

Solide Zahlen

Mit positiven Zahlen wartete auch Kassier Dieter Schottenhammel auf. Der Verein mit zurzeit 170 Mitgliedern stehe finanziell auf soliden Beinen, erklärte er.

Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Reiner Hoffmann führt auch weiterhin als Vorsitzender den Tennisclub. Als sein Stellvertreter fungiert Jens Müller, als Kassier Dieter Schottenhammel, als Schriftführer Hermann Krauß und als Jugendwartin Janine Hoffmann. Sportwarte bleiben Johannes Meyer und Jeffrey Höller, zu Kassenprüfern wurden Werner Brüchner und Norbert Reiter gewählt.

Es folgten die Saisonabschlussfeier und die Siegerehrung der Meistermannschaft, der Herren I. Dustin Hoffmann, Jeffrey Höller, Markus Ehler, Benjamin Hoffmann, Matthias Sporrer, Patrick Kißler und Dominik Reiter erhielten dabei als Anerkennung ein Trikot mit Stern.

Vorsitzender Reiner Hoffmann dankte abschließend allen aktiven Spielern für ihren Trainingsfleiß und ihren Einsatz bei den Medenspielen. Danach lud er zum Essen ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.