Einbrecher auch in Metzlasreuth
Polizeibericht

Sassenreuth/Metzlasreuth. Vier Einbrüche in einer Nacht waren ihnen nicht genug. Am Montag meldet die Polizei Eschenbach, dass in der Nacht zum Samstag nicht nur in Sassenreuth (wir berichteten) Einbrecher aktiv waren, sondern auch im Nachbarort Metzlasreuth. Auch dort bohrten die Täter ein Fenster im Erdgeschoss an. Entwendet wurde in dem Haus allerdings nichts.

Die Täter machten sich am einzigen Fenster im Erdgeschoss zu schaffen, dass nicht mit einem Rollladen verschlossen war. Die Polizei empfiehlt Hausbesitzern, über Nacht Fenster im Erdgeschoss durch Rollläden zu sichern. Hinweise auf die Einbrüche nimmt die PI Eschenbach entgegen, Telefon09645/92040.

... und in Kemnath

Kemnath. Und noch ein Einbruch in der Nacht zum Samstag: Anders als in Sassenreuth und Metzlasreuth gingen die Täter in der Kemnather Fichtelgebirgsstraße aber mit brachialer Gewalt vor: Wie die Polizei Kemnath meldet, schlugen sie dort eine Terrassentür ein, um in ein Wohnhaus zu gelangen. Die Räume durchsuchten sie dann nach Bargeld und Wertsache. Laut Polizei lag der Wert der Beute im vierstelligen Eurobereich. Der Sachschaden soll zusätzlich bei rund 1000 Euro liegen.

Zeugen haben in der Siedlung bereits am frühen Freitagabend mehrere Verdächtige bemerkt. Diese sollen dort an verschiedenen Anwesen geklingelt haben. Die Polizei Kemnath bittet um weitere Hinweise, Telefon 09642/92030.

Verlosung Gratis zu "Amanda"

Grafenwöhr. Unsere Glücksfee hat zugeschlagen und fünf Gewinner für "Sebastian Reich und Amanda" in der Stadthalle Grafenwöhr gezogen. Über je zwei Karten dürfen sich freuen: Astrid Böhm, Erwin Rodler, Carola Riedl (alle Pressath), Johann Harrer (Grafenwöhr) und Elisabeth Merkl (Eschenbach).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.