Einbrecher erbeuten in zwei Filialen mehrere Tausend Euro - Kripo ermittelt
Tresore aus Bäckerei gewuchtet

Nicht der Hunger nach Backwaren, sondern die Gier nach Bargeld trieb Einbrecher in drei Bäckereifilialen. In der Nacht zum Samstag entkamen die Unbekannten in Marktredwitz mit mehreren Tausend Euro. In Arzberg mussten sie ohne Beute abziehen. Die Polizei Marktredwitz und die Kripo Hof ermitteln.

Vermutlich in den frühen Morgenstunden des Samstag verschafften sich die ungebetenen Gäste jeweils mit brachialer Gewalt Zutritt zu den Räumlichkeiten. In den beiden Marktredwitzer Bäckereifilialen in der Wunsiedler Straße und der Fritz-Thomas-Straße brachen die ungebetenen Gäste den Wandtresor mit schweren Gerätschaften aus der Wand und nahmen diesen samt des darin befindlichen Bargeldes mit. Im Geschäft in der Fritz-Thomas-Straße öffneten sie zudem noch die Kasse im Verkaufsraum und nahmen das Wechselgeld mit.

Auch in der Bahnhofsstraße in Arzberg machten sich Einbrecher an einer Bäckereifiliale zu schaffen. Über ein aufgehebeltes Fenster stiegen sie in die Backstube ein, mussten aber ohne Beute wieder abziehen.

Bei den Einbrüchen hinterließen die Unbekannten Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Die Polizei prüft Tatzusammenhänge und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Zeugen gesucht

Wer hat am frühen Samstagmorgen an einem der drei Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen, womöglich ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen? Wo sind eventuell die beiden Tresore aufgetaucht? Zeugenaussagen nimmt die Kriminalpolizei in Hof entgegen, Telefon 09281/704-0.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.