Einbrecher erneut am Werk
Polizeibericht

Mähring/Griesbach. Abermals suchten unbekannte Einbrecher zwei Anwesen in Griesbach heim. In der Nacht auf Mittwoch brachen sie in die Lagerhalle der Marktgemeinde Griesbach ein und entwendeten daraus verschiedene Arbeitsmaschinen im Gesamtwert von ca. 500 Euro sowie einen kleineren Bargeldbetrag.

Ebenso von den Einbrechern heimgesucht wurde in der selben Nacht das Vereinsheim der SV Griesbach. Hier wurden Bargeld aus einem Wandtresor sowie mehrere Packungen Zigaretten entwendet. Der Schaden beträgt hier mindestens 3000 Euro.

Kurz notiert Beim Dorffest abgeschlagen

Waldershof. (jr) Am Ende war alles "klicken" vergebens: Das Dorffest von Bayern 3 wird nicht in Waldershof über die Bühne gehen. Mit rund zwei Millionen Klicks lag Waldershof am Ende auf dem 3. Platz. Um den Sieg spielen jetzt Vilshofen und Tiefenlesau. (Seite 30)

Hospizdienst besser erreichbar

Tirschenreuth. Der Ambulante Hospizdienst der Caritas hat seine Erreichbarkeit deutlich verbessert. Anfragen können ab sofort über das neue Diensthandy direkt an die zuständige Einsatzleitung des Hospizdienstes gerichtet werden. Sollte die zuständige Mitarbeiterin persönlich vorübergehend nicht zu sprechen sein, werden Anrufe aufgezeichnet und die zuständige Kraft wird sich umgehend - auch am Wochenende - mit dem Anrufer in Verbindung setzen.

Soweit Situationen vorhersehbar sind, etwa die bevorstehende Entlassung aus der stationären Behandlung und die Vorbereitung der häuslichen Versorgung, empfiehlt sich immer eine möglichst frühzeitige Kontaktaufnahme. Ab sofort steht das neue "Hospiztelefon" 0151 7430 9155 zur Verfügung.

Vom Ambulanten Hospizdienst der Caritas werden Sterbende und ihre Angehörigen auf der letzten irdischen Wegstrecke begleitet. Hierfür stehen derzeit für das gesamte Gebiet des Landkreises Tirschenreuth ca. 25 ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen zur Verfügung. Diese unterliegen grundsätzlich der Schweigepflicht. 50 bis 60 Personen haben in den vergangenen Jahren jeweils davon Gebrauch gemacht. Fast 1100 ehrenamtliche Einsatzstunden wurden hierfür im vergangenen Jahr aufgewendet.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.