Einbrecher stehlen Motorsägen
Polizeibericht

Schwandorf. Bislang unbekannte Einbrecher verschaffen sich in der Nacht von Donnerstag, 9. Juli, auf Freitag, 10. Juli, gewaltsam Zutritt zu den Geschäftsräumen eines Motorgeräte-Handels in der Gutenbergstraße. Die Diebe entwendeten zahlreiche Motorsägen und Heckenscheren, im Wert von mehreren zehntausend Euro. In die Geschäftsräume gelangten die Täter über ein aufgebrochenes Fenster und verursachten dabei zudem einen Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Aufgrund eines Hinweises ermittelt die Kripo Amberg auch, ob Fahrzeuge mit dem Teilkennkennzeichen PAN, für Pfarrkirchen, welche in Tatortnähe bemerkt wurden, mit dem Einbruch in Verbindung stehen.

Die Ermittler bitten Anwohner oder Nachtschwärmer, Wahrnehmungen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen können und insbesondere Personen, denen Fahrzeuge mit PAN Kennzeichen aufgefallen sind, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 09621/890-0 zu melden.

Kurz notiert Bundesministerin in Nabburg

Nabburg. Mit dem Bund-Länder-Programm "Städtebaulicher Denkmalschutz" wird die Sicherung, Erhaltung, Modernisierung und die zukunftsfähige Weiterentwicklung von Bausubstanz in historischen Stadtkernen gefördert. Die Nabburger Altstadt ist ein Paradebeispiel. In den vergangenen Jahrzehnten wurden weite Teile der alten Gebäudesubstanz saniert. Aktuell wird die Sanierung der Spitalkirche über das erwähnte Bund-Länder-Programm mitfinanziert.

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder kommt am Donnerstag, 16. Juli, Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, zu einem Besuch nach Nabburg, um sich über den Stand des städtebaulichen Denkmalschutzes zu informieren. Dem Empfang um 11 Uhr schließen sich ein Rundgang durch die Altstadt und die Vorstellung von Sanierungsobjekten an.

Erhöhte Waldbrandgefahr

Schwandorf/Schmidgaden. Wegen der derzeitigen Wetterlage und der damit bestehenden großen Waldbrandgefahr wird von der Regierung der Oberpfalz im Einvernehmen mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Regensburg, Außenstelle Pielenhofen, für Sonntag, 12. Juli, die Waldbrandluftbeobachtung besonders gefährdeter Gebiete in der Oberpfalz angeordnet: Eine Maschine startet vom Stützpunkt Schmidgaden von 13 Uhr bis 14 Uhr und 18 Uhr bis 19 Uhr.

Heute extra Zum Ende der Welt und "Bratzn"

Alfred Zwicknagel war mit seinem Motorrad an vielen Flecken der Erde und ist stets gesund heimgekehrt. Als Dank legte er jetzt eine Pilgerrunde ein, von der er auf "Landkreis Schwandorf Extra" erzählt. Mit Begriffen wie "Schmerbauch" und "Bratzn" setzten wir die Serie "So sogn mir" fort. (Seite 37)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.