Eine Allianz fürs Leben
Im Blickpunkt

Eschenbach/Weiden. (do) Die Allianz-Versicherung feiert 2015 ihr 125-jähriges Bestehen. Vor diesem Hintergrund freuten sich auch langjährige Arbeitsjubilare der Allianz-Beratungs- und Vertriebs-AG mit Sitz in Weiden über eine Ehrung. Sie waren mit ihren Ehegatten zu einer Feierstunde nach Eschenbach eingeladen.

Beim Abendessen im Restaurant Glutschaufel ehrte Filialdirektor Christopher Iwanowski die Jubilare als festes Fundament des Unternehmens. Beim größten Versicherer Deutschlands beschäftigt zu sein, sei Anreiz zu hoher Motivation. Fachwissen, Einsatzbereitschaft, Treue und Vertrauen. Dies seien entscheidende Voraussetzungen für die Erfolgsgeschichte des Konzerns. Diesen Feststellungen folgte, gespickt mit vielen Anekdoten, die Würdigung der beruflichen Werdegänge.

Iwanowski ehrte die Generalvertreter Ludwig Koller (in Amberg für 45 Jahre ), Jürgen Böttcher (in Sulzbach-Rosenberg, 35 ) und Wolfgang Bauer (in Wiesau, 30 ). Markus Linke, Hauptvertreter in Weiden, ist seit einem Vierteljahrhundert dabei, seit 20 Jahren Bernhard Kammerer (Weiden) und Roland Pecher (Hirschau).

Eine Auszeichnung für 15 Jahre erhielten Werner Fütterer (Erbendorf), Josef Gleissner (Falkenberg), Diana Hochholzer (Moosbach), Susanne Neubauer (Wernberg-Köblitz), Ullrich Paetzold (Weiden), Erich Renner (Sulzbach-Rosenberg), Wolfgang Schumann (Floß) und Alexander Stümpfl (Grafenwöhr). Zum zehnjährigen Jubiläum gratulierte Iwanowski Roland Fischer, Hauptvertreter in Wunsiedel.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.