Eine Antwort ohne Substanz
Stadtrat

Nabburg. (am) Vor mehreren Wochen hatte der Stadtrat auf Antrag der ÜPW-Fraktion beschlossen, sich an Bayerns Innen-Staatssekretär Gerhard Eck (CSU) zu wenden und von ihm eine Erklärung einzufordern, warum das Planfeststellungsverfahren zur Beseitigung des schienengleichen Bahnübergangs nach so langer Dauer noch immer nicht abgeschlossen ist (wir berichteten). Darauf ging im Rathaus eine ministerielle Antwort im Auftrag Ecks ein, die der amtierende Bürgermeister Kurt Koppmann (ÜPW) den Stadträten am Dienstagabend zur Kenntnis gab. Der Herr Staatssekretär, so hieß es darin sinngemäß, habe eine Überprüfung des Vorgangs veranlasst und werde das Ergebnis so bald als möglich mitteilen.

Für Baustelle in Diendorf

Nabburg. (am) Für den Ausbau der Otto-Hahn-Straße im Gewerbegebiet in Diendorf vergab der Stadtrat zwei Aufträge. Die Bauarbeiten führt die Firma Seebauer aus Schwarzhofen für 394 852 Euro aus. Baubeginn soll im Mai, der Abschluss im Juli oder August sein. Die Straßenbeleuchtung mit sieben Brennstellen richtet laut Konzessionsvertrag das Bayernwerk für 12 091 Euro ein.

Kurz notiert VdK fährt zur "Messe 66"

Nabburg. Der VdK-Ortsverband fährt am Freitag mit dem Bus zur "Messe 66" nach München. Abfahrt ist um 6.45 Uhr an der Nordgauhalle. Zum Abendessen kehrt man auf der Heimfahrt ein. Die zustehenden Plätze sind schon vergeben. Rückfragen sind noch bei Ehbauer (Telefon 1203) möglich.

Tipps und Termine Tagesfahrt in die Kulturhauptstadt

Nabburg. Der Verein Nabburger Kulturreisen organisiert am 14. Mai für alle Interessierten eine Fahrt nach Pilsen (Tschechien), in die europäische Kulturhauptstadt 2015. Das Programm: Brauereibesichtigung "Pilsner Urquell" mit Mittagessen, Stadtführung mit Franziskanerkloster, St.-Bartholomäus-Kathedrale und großer Synagoge. Der Komplettpreis beträgt 59 Euro und beinhaltet die Busfahrt, zwei Führungen mit Eintritten, das Mittagessen und Reiseleitung ab Nabburg. Der Prospekt kann unter Telefon 09433/201260 angefordert werden. Anmeldeschluss ist am 5. Mai. Zustiege sind möglich in Schwarzenfeld, Nabburg und Pfreimd.

Öle für die Hausapotheke

Nabburg. "Ätherische Öle und ihre Verwendung in der Hausapotheke" lautet das Thema eines Kurses, den das Oberpfälzer Freilandmuseum am Samstag, 18. April, von 14.30 bis 17 Uhr anbietet. In diesem Kurs mit Jeanette Ring werden praktische Flacons, die bei Kopfschmerzen und Mückenstichen Linderung bringen, Lippenpflegestifte und Handcreme hergestellt. Die Kursgebühr beträgt 21 Euro zuzüglich sechs Euro Materialkosten. Anmeldungen sind direkt im Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath (Telefon 09433/24420) vorzunehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.