Eine Frage des Niveaus
Hintergrund

Oberviechtach. Für Ahmad H. sind gute Deutschkenntnisse das wichtigste, um in der neuen Heimat auch beruflich Anschluss zu finden. "Aber es gibt sehr wenige Plätze in den Kursen für Asylbewerber und deshalb auch lange Wartezeiten", bedauert er. "Viele junge Männer möchten studieren, dazu brauchen sie ein bestimmtes Niveau". Dieses Level zu erreichen, sei enorm schwer.

Gleichzeitig hätten viele Flüchtlinge und Asylbewerber Probleme, die für sie richtigen Anlaufstellen zu finden. "Es braucht viel Zeit, bis man sich auskennt und weiß, dass es beispielsweise neben dem Jobcenter auch noch eine Studienberatung gibt", so die Erfahrung des 41-jährigen Wirtschaftsprüfers.

Kontakt bei Einkauf und Kaffee-Treff

Oberviechtach. Der Arbeitskreis Caritas des Pfarrgemeinderats kümmert sich in Oberviechtach um Kontakte zu Asylbewerbern und Flüchtlingen. Ansprechpartnerin ist Angelika Vogl. Auch über die "Tafel" haben sich ehrenamtliche Helfer gefunden, die Neuankömmlinge unterstützen, beraten oder auch Sprachunterricht geben. Auch Pfarrer Alfons Kaufmann ist mit von der Partie, wenn sich jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr beim Kaffeekränzchen im Jugendkeller des Pfarrheims die Nationalitäten mischen.

"Auch wir Ehrenamtlichen müssen alles erst einmal selber erfragen", schildern Helfer wie Angelika Vogl oder Inge Keller ihre Versuche, die Neuankömmlinge in der "Peripherie" zu unterstützen, wo sie zunächst sich selbst überlassen sind und nicht gleich ein Sozialarbeiter in der Nähe ist. "Dafür allerdings ist Oberviechtach kompakt und übersichtlich", so die Erfahrung der Helfer.

Kurz notiert Förderverein blickt zurück

Oberviechtach. (ptr) Der Förderverein der Doktor-Eisenbarth-Schule lädt zur Mitgliederversammlung am Montag, 27. April, um 19 Uhr in das Lehrerzimmer ein. Die Tagesordnung umfasst Protokoll, Rechenschaftsbericht, Kassenbericht, Entlastung des Vorstandsteams, Grußwort des Bürgermeisters sowie Wünsche und Anträge. Rektor Rudolf Teplitzky wird über den aktuellen Schulbetrieb informieren. Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schule und Schüler zu unterstützen, wo Mittel durch Staat, Stadt und Schulverband nicht reichen oder nicht zur Verfügung stehen. Alle Interessierten sind willkommen.

Berichte der Sparten

Oberviechtach. Die Kolpingfamilie lädt zur Generalversammlung am Freitag, 17. April, um 20 Uhr im Gasthaus Grundler ein. Auf der Tagesordnung stehen die Tätigkeitsberichte der Sparten, Ausblick, Wünsche und Anträge.

Hunde lernen Gehorsam

Oberviechtach. Die Kreisgruppen Oberviechtach/Neunburg im Bayerischen Jagdverband bietet einen Hundeführerlehrgang/Hundekurs an. Zugelassen sind alle Rassen, sowohl zur jagdlichen Ausbildung, als auch nur zum Grundgehorsam. Anmeldung unter 0171/9 59 45 57.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.