Eine Premiere beim Winterlauf

Start zum zweiten Lauf der Winterlauf-Challenge am Murner See. Bild: hfz

Erstmals dabei und gleich den Sieg geholt: Felix Mayerhöfer hat am Sonntag den zweiten Lauf der Oberpfälzer Winterlauf-Challenge gewonnen. Favorit auf den Gesamtsieg ist ein anderer.

Murner See. Der Gewinner von der DJK Daßwang brauchte für die 15-Kilometer-Strecke am Murner See bei Wackersdorf 48:44 Minuten. Schnellste Frau war Marie Demuth (58:36), die sich wieder ein spannendes Rennen mit Eva Scheu geliefert hatte. Nur mit umgekehrtem Ergebnis: Scheu hatte den Serienauftakt Anfang Februar über die 10 Kilometer am Steinberger See für sich entschieden. Insgesamt haben 159 Teilnehmer bei traumhaften Bedingungen am Sonntag das Ziel erreicht.

"Ich komme wieder"

Für Mayerhöfer war es eine Premiere, bei der Winterlaufserie im Oberpfälzer Seenland. Aber es soll nicht der letzte Start für ihn sein. "Ich komme wieder", sagte er im Ziel. Er war knapp eine Minute schneller als Tobias Plößl (49:47) von der Skivereinigung Amberg. Andreas Hecht von der DJK Weiden wurde mit 50:43 Dritter.

Plößl hat nun in beiden Rennen den zweiten Platz erkämpft und gilt damit als Favorit auf den Gesamtsieg, Dazu braucht er allerdings im Finale am Sonntag, 28. März, eine gute Platzierung. Dann geht es zwischen dem Steinberger See und dem Murner See über die Halbmarathon-Distanz von 21 Kilometern.

Ergebnisse

Männer

1. Felix Mayerhöfer (DJK Daßwang) 48:44; 2. Tobias Plössl (Skivereinigung Amberg) 49:37; 3. Andreas Hecht (DJK Weiden) 50:43; 4. Angelo Spörl (DJK Weiden) 50:45; 5. Thomas Hutzler 51:58; 6. Jürgen Steiner (DJK Weiden) 52:31; 7. Daniel Michl (Team Erdinger Alkoholfrei) 52:47; 8. Thomas Dirscherl 53:24; 9. Achim Müller (TSV 1880 Schwandorf) 56:01; 10. Herbert Demleitner (TSV Detag Wernberg) 56:03; 11. Markus Gleißl (Lauftreff Teublitz) 56:18; 12. Martin Reisinger 56:36; 13. Arno Dorner (TB Weiden) 56:42; 14. Thomas Lobinger (LLC Marathon Regensburg) 57:02; 15. Thomas Sturm 57:06; 16. Mario Maier (Skivereinigung Amberg) 57:10; 17. Franz Neumeier (SV Grafenwiesen) 57:25; 18. Georg Koller (TB Weiden) 58:11; 19. Thomas Schreiner (DJK Weiden) 58:26; 20. Korbinian Lehner (TSV Bernhardswald) 58:28

Frauen

1. Marie Demuth (SWC) 58:36; 2. Eva Scheu 58:58; 3. Ingrid Behringer (LSG Edelsfeld) 1:00:10; 4. Kerstin Püschl (SV Raigering) 1:02:48; 5. Katja Stöcker (SC Sparkasse Hochfranken) 1:06:56; 6. Lydia Zahner (Kirchenreinbach) 1:08:09; 7. Christine Helgert (TB Weiden) 1:08:56; 8. Heidi Leupold (TV Burglengenfeld) 1:09:22; 9. Ivana Klix (SV Bayreuth) 1:09:31;

10. Evi Kummert (Skivereinigung Amberg) 1:09:43; 11. Sabine Eichinger (Lauftreff Teublitz) 1:10:13; 12. Brigitte Beil (TSV Katzwang) 1:10:40; 13. Theresia Meier (DJK Weiden) 1:10:41; 14. Silvia Vettori (Laface-Team Weiden) 1:11:02; 15. Anita Obermeier (WSV Nabburg) 1:11:07; 16. Sonja Pausch (WSV Nabburg) 1:11:49; 17. Beate Hensiek (TV Burglengenfeld) 1:12:46; 18. Birgit Greger 1:13:10; 19. Doris Ritzenberger (SV Grafenwiesen) 1:14:13; 20. Stefanie Gesierich (Finsinger Lauftreff) 1:14:22
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.