Eine Viertelmillion Euro Schaden, keine Verletzten
Brand im Dachgeschoss

Etzenricht. (esc) Etwa 250 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Brandes in Etzenricht im Ortsteil Radschin. Am frühen Sonntagnachmittag wurden Nachbarn auf Rauch, der aus dem Dachgeschoss drang, aufmerksam und informierten die Bewohner, wie die Polizeiinspektion Weiden (PI) mitteilte. Gegen 13.35 Uhr ging der Notruf bei der Integrierten Leitstelle (ILS) ein. Dass sich noch Personen im Dachgeschoss befanden, bestätigte sich nicht, es gab keine Verletzten. Zur Brandursache war noch nichts bekannt. "Wir konnten noch nicht in das Gebäude, weil alles verraucht ist", hieß es aus der PI.

Das Obergeschoss brannte aus, das Erdgeschoss wurde durch das Löschwasser unbewohnbar. Die Kripo Weiden wird wegen der Brandursache noch ermitteln. Laut ILS waren die Wehren aus Etzenricht, Weiherhammer, Weiden, Mallersricht, Rothenstadt und Oberwildenau mit etwa 70 Mann im Einsatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.