Einfach helfen

Um Kindern in Not eine Freude zu machen, braucht es kein großes Geschenk. Das beweist jährlich die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".

Kastl. (stg) Die Pfarrbücherei beteiligt sich daran als offizielle Annahmestelle. Dachorganisation ist das zertifizierte christliche Hilfswerk "Geschenke der Hoffnung". Ziel ist, Kindern und Familien in Not Hoffnung und Freude zu schenken.

In einen liebevoll gepackten Schuhkarton passen beispielsweise Zahnpasta und -bürste, Schal und Handschuhe, Heft und Stifte, Traubenzucker und Schokolade als Grundausstattung. Auch ein Kuscheltier darf nicht fehlen, ist es doch für die oft traumatisierten größeren Kinder ein wertvolles Geschenk. Nur Neuware darf in den Karton, keine Seife und Flüssigkeiten sowie Gummibärchen. Die Box soll mit Geschenkpapier verpackt und mit Gummiband verschlossen werden. Flyer und Informationsmaterial gibt es in der Bücherei oder im Internet unter www.geschenke-der-hoffnung.org. Auskunft erteilt auch Büchereileiterin Margit Braunreuther, Telefon 09642/914231. Die Schuhkartons können ab sofort zusammen mit einer Spende von etwa sechs Euro in der Bücherei zu den üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden.

Letzter Annahmetag ist Dienstag, 11. November, da dann die Päckchen und Spendenbox an die Sammelstelle in Wildenreuth zur Endkontrolle weitergeleitet werden. Von dort aus gehen sie nach Osteuropa.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.