Einmal einen Esel streicheln

Am Kindertag des Bayerischen Bauernverbandes durften die Mädchen und Buben des Falkenberger Kindergartens besuchten den Bauernhof der Familie Käs in Gumpen besuchen. Stellvertretende Kreisbäuerin Irmgard Zintl (Dritte von links) dankte der Familie Käs für deren Bereitschaft sich an dieser Aktion zu beteiligen. Bild: Privat
Viel zu entdecken gab es vor kurzem für die Mädchen und Buben des Falkenberger Kindergartens. Am Kindertag des Bayerischen Bauernverbandes besuchten sie mit ihren Erzieherinnen den Bauernhof der Familie Käs in Gumpen. Besonders angetan waren die kleinen Besucher von den vielen Kühen und Kälbern im modernen Stallgebäude.

Auf großes Interesse stieß ein Melkroboter, dessen Betrieb die Kinder genau verfolgten. Einen Esel zu streicheln war für die Kinder auch ein besonderes Erlebnis. Nach diesen vielen neuen Eindrücken, stärkten sich die Kinder mit Milch, Kakao, Schnittlauchbroten, Käsespieße und Käsekuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gumpen (31)Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.