Einsatz in der Not-Unterkunft
Polizeibericht

Sulzbach-Rosenberg. (ge) Zwei Mal mussten die Beamten der Polizeiinspektion übers Wochenende eine Notaufnahmeunterkunft für Flüchtlinge in Sulzbach-Rosenberg anfahren. Beim ersten Mal gerieten am Freitagnachmittag ein 22-Jähriger und ein 16-Jähriger in Streit, was mit Handgreiflichkeiten endete, bei denen der 16-Jährige unter anderem mit dem eigenen Schal gewürgt wurde.

Das Securitypersonal konnte die beiden Streithähne schließlich trennen. Grund für die Auseinandersetzung war vermutlich übermäßiger Alkoholgenuss. Um weiteren Angriffen vorzubeugen, wurde der Angreifer in eine andere Einrichtung verlegt.

Den zweiten Zwischenfall gab es am Samstag. Hier gerieten wieder zwei Männer im Alter von 55 und 25 Jahren, aneinander. Der Jüngere konnte nicht mehr mit ansehen, wie der Ältere seine Ehefrau behandelte, die er offensichtlich auch tätlich angriff. Zwischen den beiden Männern kam es zwar zu keiner tätlichen Auseinandersetzung, aber zu Bedrohungen. Deswegen kam eine Familie ebenfalls in eine andere Unterkunft. In beiden Fällen stellten die Beamten Strafanzeige.

Gasaustritt an der Tankstelle

Sulzbach-Rosenberg. (ge) Das war nicht ungefährlich: Am Sonntag um 12 Uhr schloss an einer Tankstelle im Stadtgebiet nach dem Befüllen des Zusatztanks eines Pkw mit Flüssiggas das Ventil nicht, und 40 Liter Gas entströmten ungehindert. Die Gefahr war aber bald gebannt - zum einen durch weiträumige Absperrmaßnahmen und dann durch eine Verlegung des Fahrzeuges an eine sichere Örtlichkeit durch Kräfte der Sulzbacher Feuerwehr.

Das Flüssiggas verteilte sich nach Austritt auf dem Boden und verflüchtigte sich nach wenigen Metern. Eine Gefahr für die Anwohner ergab sich somit nicht. Auch die Kräfte des Rettungsdienstes wurden glücklicherweise nicht benötigt. Nachdem der Defekt in mangelnder Wartung des Autos zu suchen sein dürfte, ermittelt die Polizei gegen die 28-jährige Fahrerin.

Verkratzter Pkw in Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg. (ge) Ein Unbekannter hatte zwischen Mittwoch und Donnerstag den abgestellten VW einer 40-jährigen Landkreisbewohnerin verkratzt. Dabei entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro. Der Pkw war auf einem Parkplatz in der Johann-Flierl-Straße abgestellt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unter 09661/87 44-0.

Vereine Bilderrückblick auf Dresden-Fahrt

Sulzbach-Rosenberg. Alle Frauen, die bei der Wochenendfahrt des SV Loderhof/Sulzbach nach Dresden dabei waren, treffen sich am Mittwoch, 28. Oktober, um 19.30 Uhr zum gemütlichen Beisammensein im SVL-Sportheim. Bei einer Brotzeit und einer Bildershow (Bilder/CD/DVD/Stick mitbringen) kann man die Fahrt noch einmal Revue passieren lassen. Wer nicht kommen kann, sollte sich melden, 09661/29 87.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.