Einst Unterricht in der "Glück-Villa"
Nachgefragt

Waldsassen. (pz) Bislang war stets von der "Glück-Villa" die Rede, wenn es um das Gebäude in der Egerer Straße ging. Das denkmalgeschützte Anwesen wird bekanntlich von einem privaten Investor saniert (wir berichteten).

In der Auflistung der Stadtverwaltung für die benötigten Mittel zur Städtebauförderung war das Anwesen jetzt plötzlich als "Schulhaus" bezeichnet. Auf Nachfrage erklärte ein Sprecher des Rathauses, dass es sich bei dem Gebäude nach wie vor um die "Glück-Villa" handelt.

In der Liste der Baudenkmäler in Waldsassen allerdings ist das stattliche Anwesen mit dem markanten Mansarddach tatsächlich als "ehemaliges Schulhaus des Stifts" eingetragen. Das Gebäude war in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert von den Zisterziensern errichtet worden.

Im Blickpunkt Verkaufsstand vor der Kirchentür

Waldsassen. (pz) Dr. Lutz Haß kam in der jüngsten Sitzung des Stadtrats beim Punkt "Wünsche und Anträge" darauf zu sprechen: Das SPD-Fraktionsmitglied gab eine Bitte der evangelischen Kirchengemeinde weiter.

An Marktsonntagen würden Verkaufsstände am Johannisplatz zum Teil direkt vor den Türen der Friedenskirche positioniert. Dr. Haß bat darum, dass künftig dem Gotteshaus der gebotene Respekt geschuldet und der Eingang offen gehalten wird.

Bewuchs ragt über die Friedhofsmauer

Waldsassen. (pz) Zum Sprecher der Gruft-Besitzer am Friedhof machte sich in der jüngsten Stadtratssitzung Hans Grillmeier (CSU). Sträucher und Bäume am Bahndamm ragten über die Friedhofsmauer herüber, gab der CSU-Rat entsprechende Hinweise an die Stadtverwaltung weiter.

"Wem gehört das Stück", war die spontane Frage von Bürgermeister Bernd Sommer, als wenig später aus den Reihen der Rathaus-Mitarbeiter die Antwort kam: Der Bund als Eigentümer der Bahndamm-Fläche müsse sich um die Angelegenheit kümmern.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.