Eisenwalzerboum auf Wanderung
Vereine

Sulzbach-Rosenberg. Die diesjährige Vereinswanderung des Heimat- und Trachtenvereins am Freitag, 3. Oktober, führt die Mitglieder ab 9 Uhr vom Dorfplatz im alten Dorf Großenfalz über den Bergmannspfad nach Breitenbrunn, wo man sich um 12 Uhr mit einer kräftigen Mahlzeit stärkt.

Anschließend geht es weiter zum Schaustollen bei der Villa Max. Hier beginnt um 14.30 Uhr eine Führung für die Teilnehmer, um einen Einblick in die Bergbautradition der Stadt zu erhalten. Die Wanderung klingt dann gegen ca. 16.30 Uhr im Vereinslokal Übler in Fromberg aus.

Badefreunde nach Bad Gögging

Sulzbach-Rosenberg. Die Badefreunde Bad Gögging starten am Dienstag, 7. Oktober, in die neue Saison. Anmeldungen für die Badefahrt nehmen Marga Sadlo, Tel. 09621/6 44 79, und Manfred Scharnagel, Tel. 09661/1433, entgegen. Abfahrt ist um 13.45 Uhr an der Bruckner-Garage, die Haltestellen haben sich, ebenso wie der Preis nicht verändert.

TV-Altliga tagt

Sulzbach-Rosenberg. Die TV-Altligafußballer treffen sich am Dienstag, 7. Oktober, um 18 Uhr im Café Fischer zur Monatssitzung. Besprochen werden die Weihnachtsmarktfahrt am 13.12., sowie die geplante Weihnachtsfeier. Die Anmeldung zur Fahrt muss bis zur Sitzung unbedingt erfolgen.

Stammtisch der Gartenbauer

Sulzbach-Rosenberg. Der Gasthof "Bartl" macht noch Urlaub. Deshalb treffen sich die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Sulzbach-Rosenberg erst am Mittwoch, 8. Oktober, um 19 Uhr zum Stammtisch.

Selbsthilfegruppe trifft sich wieder

Sulzbach-Rosenberg. Die Selbsthilfegruppe "chronischer Schmerz" trifft sich am Mittwoch, 1. Oktober, um 19 Uhr im Speisesaal des St. Anna-Krankenhauses, zum Vortrag "Lebensfreude mit Musik - auch für Nichtmusiker". Referentin ist Claudia Roth-Voss, Dipl.-Musiktherapeutin. Musiktherapie dient der Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung psychischer und körperlicher Gesundheit. Musik beruhigt den Herzschlag, erleichtert das Atmen, senkt den Blutdruck und die Pulsrate. Studien haben ergeben, dass sich durch das Anhören von Musik die Schmerzintensität und die Opioideinnahme reduziert. Kurz - Musik ist Medizin.

Betroffene, Angehörige und Interessierte sind dazu eingeladen. Für Nichtmitglieder der Deutschen Schmerzliga wird ein Unkostenbeitrag von drei Euro erhoben.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.