Eishockey

ERC Sonthofen -

Blue Devils 7:2

ERC Sonthofen: Beech - Gulda, Henkel, S. Schütze, Vit, Kröber, Blaha, Miller - Noack, Sikora, Vaitl, Berger, McFeeters, Sill, Sabautzki, Newhook, Kujala, Stiebinger, Grimm

Blue Devils Weiden: Engmann - Gejerhos, Pöpel, Willaschek, Zellner, Synowiec, Ehmann - Waldowsky, Jirik, Mrazek, Firsanov, Pronath, Holzmann, Schopper, Kirchberger, Seibel

Tore: 1:0 (13.) Miller (Sikora, Vaitl), 1:1 (18.) Mrazek (Waldowsky, Jirik), 2:1 (21.) Kujala (Sill, Vit), 3:1 (28.) Kujala, 4:1 (30.) Kujala (McFeeters, Gulda), 5:1 (32.) Miller (Newhook), 5:2 (35.) Mrazek (Waldowsky, Ehmann), 6:2 (53.) Vaitl (Miller, Sikora), 7:2 (55.) Miller (Vaitl) - Schiedsrichter: Fröhlich - Zuschauer: 852 - Strafminuten: Sonthofen 12 + 10 für Grimm und Sill, Weiden 18 + 10 für Holzmann

Handball

HV: Auf nach Regensburg!

Oberviechtach. (vöt) Am Samstag (15 Uhr) sind die Herren dran, am Sonntag (16 Uhr) die Frauen. Beide Teams des HV Oberviechtach treten am Wochenende bei der SG DJK SB/SC Regensburg II an.

Eine schwere Aufgabe steht der ersten Herrenmannschaft bevor, denn sie gastieren beim Tabellenführer der Bezirksliga Ost. Die Domstädter, die als Aufsteiger in die neue Spielzeit starteten, führen die Tabelle mit 130:106 Toren und 9:1 Punkten an. In ihren bisherigen Heimspielen überzeugte die zweite Mannschaft des Landesligisten mit 34 beziehungsweise 33 geworfenen Treffern. Aber auch die Defensive der Donaustädter ist nicht zu verachten. Bei den Mannen von Vladimir Jary verlief der Saisonauftakt dagegen sehr holprig. In keiner der bisher ausgetragenen 5 Partien gelang es, über 60 Minuten auf einem konstant hohen Niveau zu agieren.

Beim Spiel der Damen ist am Sonntag von einer engen Partie auszugehen, wenn der Tabellenvierte (Regensburg) auf den Tabellenfünften (Oberviechtach) trifft. HV-Trainer Roman Will kehrt dabei an seine alte Wirkungsstätte zurück.

In Obertraubling bestreitet die weibliche D-Jugend am Samstag ab 12.30 Uhr ihren vierten Spieltag. Tags darauf ist die männliche D-Jugend ab 11.15 Uhr ebenfalls in Obertraubling zu Gange.

Personalprobleme beim FC Neunburg

Neunburg vorm Wald. (nfc) Auf Tour gehen die Handball-Damen und -Herren des 1. FC Neunburg am Samstag. Natürlich hoffen beide Mannschaften auf Punkte.

Nach mehrwöchiger Spielpause greifen wieder die Damen an, die in der Bezirksliga Ost am Samstag, 22. November um 15 Uhr in Nabburg beim Tabellenletzten Nabburg/Schwarzenfeld II antreten. Die Herren stehen nach wie vor ohne Punktgewinn am Ende der Bezirksliga-Tabelle und treten am Samstag um 19 Uhr beim Tabellendritten ATSV Kelheim an. Nachdem man sich bisher einige Male selbst um die verdienten Punkte gebracht hat, kommt es an dem Tag sehr dick, denn nicht weniger als acht Spieler sind verletzt oder krank.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.