Elfmetertor bringt TSV den Sieg
Bezirksliga Ost Ofr.

TSV Kirchenlaibach: Veigl, Sebald, Hiery (85. Höreth), Ferstl (44. Hörath), Baumgärtner, Pöllath, Bauernfeind, Olpen, Deubzer (90+2 T. Kaufmann), Grauberger, Böhner

TuS Schauenstein: Sauer, Anderski (51. Saalfrank), Weber, Drechsel, Rödel (56. Bittermann), Paprocki, Schmidt, Binder, Hinz (67. Wunderlich), Rietsch, Schütz

Tor: 1:0 (38./Foulelfmeter) Stefan Olpen - SR: Großmann (Neustadt bei Coburg) - Zuschauer: 100

(lai) In einem intensiv geführten Spiel ergatterte der TSV Kirchenlaibach drei wichtige Punkte. Das goldene Tor erzielte Olpen per Foulelfmeter; Paprocki hatte Böhner im Strafraum gefoult.

Über weite Strecken des Spiels neutralisierten sich die Mannschaften gegenseitig. Schauenstein versteckte sich nicht, zog sich aber bei Ballbesitz des Gegners komplett zurück und machte so den heimischen Stürmern das Leben schwer. Lange Bälle auf die groß gewachsenen TSV-Stürmer Deubzer und Böhner blieben oft das einzige Rezept, das die Hausherren parat hatten. Ein nachlässiges Abspiel des unbedrängten Ferstl hätte in der 24. Minute beinahe die Gästeführung bedeutet, aber Hinz wusste mit dem Geschenk nichts anzufangen und setzte den Ball neben das Tor. Chancen für den TSV gab es durchaus. Schon in der 4. Minute verpasste Deubzer in aussichtsreicher Position eine Flanke, Olpen und Böhner zielten bei Freistößen entweder daneben oder in die Arme von Gästetorwart Sauer.

In der zweiten Halbzeit bauten die Gäste mehr Druck auf und erarbeiteten sich ein Übergewicht bei den Spielanteilen, kamen aber dem Ausgleich nicht näher. Umgekehrt gelang es auch dem TSV nicht, den Gegner in die Enge zu treiben. An der massiven Abwehr kamen Böhner und Co einfach nicht vorbei. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit spielten sich turbulente Szenen vor dem TSV-Tor ab, die fast noch zum 1:1 geführt hätten. Einmal noch musste auf der Gegenseite der Schauensteiner Keeper beherzt eingreifen, dann beendete der Schiedsrichter nach fünf Minuten Nachspielzeit die Partie.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.