Elisabeth Wittmann feiert ihren 85. Geburtstag mit Kindern und Enkeln
Mittelpunkt der Familie

Elisabeth Wittmann (Vierte von rechts) feierte beim "Sparrer-Wirt" mit vielen Gästen ihren 85. Geburtstag. Bild: fvo
Ihr Leben spielte sich 28 Jahre am Adlbauernhof und nach ihrer Heirat am 4. Januar 1958 auf der anderen Seite der Straße auf dem Stefflbauernhof ab. Am Samstag feierte Elisabeth Wittmann, geborene Stahl, 85. Geburtstag. Ihr Leben bestimmten die Familie, Fleiß und ihr unerschütterlicher Glaube.

Vor 57 Jahren waren es nur wenige Meter, aber für sie ein großer Schritt in ein Leben mit Ehemann und eigener Familie. "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?" Unter diesem Motto heiratete sie ihren Ehemann Josef in der Klosterkapelle in Pleystein. "Es war damals ganz schön kalt", erinnert sie sich. Das Paar betrieb auf dem Stefflbauernhof eine Landwirtschaft. Leider starb ihr Ehemann Josef bereits im Februar 2001.

Geboren und aufgewachsen ist sie als viertes Kind von sechs Mädchen und zwei Buben in ihrem Heimatdorf. Auch Bruder Georg war zur Geburtstagsfeier gekommen und ließ es sich nicht nehmen, seiner Schwester zum gratulieren.

So kamen Freunde, Verwandte und Bekannte zum "Sparrer-Wirt" nach Letzau. Die Kinder Georg, Elisabeth, Hildegard und Gabriele gratulierten ebenso wie die elf Enkel. Mit unglaublicher Fitness ist die Jubilarin täglich im Garten in Frankenrieth unterwegs, strickt und liest gerne, unter anderem auch ihre Tageszeitung.

Mit Hingabe und Leidenschaft kocht sie für die ganze Großfamilie. Wittmann verkörpert das Wort "Ausgeglichenheit" und ist auch für ihre Enkel ein stetig interessierter Anlaufpunkt. Bürgermeister Josef Beimler, Pfarrer Marek Baron und Pfarrgemeinderatssprecherin Birgit Bergmann gratulierten. Nachbarin Elisabeth Weig überbrachte am Vortag der 60-Jahr-Feier des Katholischen Frauenbunds Waldthurn die Glückwünsche der Gemeinschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankenrieth (6)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.