Elite des Autocross-Sports auf dem ADAC-Motodrom in Höchstädt

Elite des Autocross-Sports auf dem ADAC-Motodrom in Höchstädt Die Elite des deutschen und internationalen Autocross-Sports kommt ins Fichtelgebirge. Am Samstag und Sonntag, 25./26. April, ist mit der internationalen deutschen Autocross-Meisterschaft erneut eine der wichtigsten Cross-Veranstaltungen Deutschlands zu Gast beim MSC Höchstädt. Gefahren wird auf dem ADAC-Motodrom KTM-Ring. Zum Auftakt der Serie 2015 hat sich bereits ein hochkarätiges Fahrerfeld angekündigt, unter anderem die Europameisterscha
Die Elite des deutschen und internationalen Autocross-Sports kommt ins Fichtelgebirge. Am Samstag und Sonntag, 25./26. April, ist mit der internationalen deutschen Autocross-Meisterschaft erneut eine der wichtigsten Cross-Veranstaltungen Deutschlands zu Gast beim MSC Höchstädt. Gefahren wird auf dem ADAC-Motodrom KTM-Ring. Zum Auftakt der Serie 2015 hat sich bereits ein hochkarätiges Fahrerfeld angekündigt, unter anderem die Europameisterschafts-Fahrer Florent Tafani aus Frankreich sowie Thomas Prokopowicz und Walter Holzleitner aus Deutschland. Bereits am Samstag beginnt das Rennenwochenende mit den Startern des MSC-Höchstädt-Pokals. Zum ersten Mal ist auch der internationale Lausitz-Cup sowie der Trabant-Cross-Cup zu Gast. Die ersten Wertungsläufe sind für 10.30 Uhr vorgesehen. Am Sonntag ab 9 Uhr gehen die Fahrer der internationalen deutschen Meisterschaft an den Start. Zeitplan für das Rennwochenende im Internet unter www. msc-hoechstaedt.de Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Höchstädt (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.