Elternbeirat spendet Kindertagesstätte 300 Euro
Geld gut angelegt

Anja Thalhauser und das Team der Kindertagesstätte freuten sich in der Elternversammlung über eine 300-Euro-Spende des Elternbeirats. "Das Geld ist gut angelegt und kommt natürlich den Kindern zugute", sagte die Leiterin.

Einen besonderen Dank gab es an die aus dem Gremium ausgeschiedenen Ulrike Kolzenburg und Christina Prem. "Ihr gabt euch in überaus großem Maße engagiert", würdigte Thalhauser die Leistungen. Das Gremium besteht in diesem Jahr aus Christine Maurer, Sabrina Reed, Marina Völkl und Stefan Frischholz (Neudorf) sowie Vanessa Auer und Nadine Meixner, die neu dazugekommen sind. In der konstituierenden Sitzung wird es über die Besetzung der Vorstandsposten entscheiden.

"Alle Kinder essen mit", informierte Kirchenpfleger Josef Meckl. "Das ist nicht unbedingt selbstverständlich." Umso mehr dankte der Vertreter der Katholischen Kirchenstiftung Neukirchen zu St. Christoph als Trägerin der Einrichtung Schwester Claudia, die als Köchin hervorragende Arbeit leiste. "Es ist alles bestens", informierte Meckl über die regelmäßigen Kontrollen.

Von einer stets hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Pfarrei und Gemeinde sprach Josef Woppmann. "Kinder sind unsere Zukunft", betonte der zweite Bürgermeister, der die Unterstützung der Kommune für die Abdeckung des Sandkastens zusicherte. Voll im Gang ist das Projekt 2014/2015 "Jolinchen - Kids" in Zusammenarbeit mit der AOK Bayern. Susanne Hirmer und Petra Peyerl hatten sich dazu bei einer Fortbildung qualifiziert und gaben mit ihren Kolleginnen einen Einblick in die Themen. Als besonders wichtig bezeichneten sie eine gesunde Ernährung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.