Ende der Negativserie?

Der SV Poppenreuth (im Bild Lukas Komberec, gelbes Trikot) hofft nach neun sieglosen Spielen auf ein Erfolgserlebnis. Am Sonntag empfängt das Schlusslicht den TSV Neudrossenfeld. Bild: Gebert

Der SV Poppenreuth ist in der Landesliga Nordost nun schon neun Spiele ohne Sieg. Doch es gibt Hoffnung, dass die Negativserie gestoppt werden kann. Personell kommt nämlich langsam Land in Sicht.

Poppenreuth. (rez) Trotz guter Vorbereitung und einem guten Start ins Spiel in Kasendorf, wurde es wieder nichts mit drei Punkten für den SV Poppenreuth. Obwohl das Trainerteam auf die Spielweise des Gegners mit gefährlichen langen Bällen auf die schnellen Stürmer hingewiesen hatte, fand die Mannschaft kein Mittel, dies zu unterbinden. Die Abwehr stand zu hoch, versuchte auf Abseits zu spielen. Das ging gründlich daneben, auch wenn bei der 2:4-Niederlage aus Sicht der Poppenreuther zwei Treffer aus Abseitsposition fielen. Nach einer 2:0-Führung sollte man sich aber mehr mit konsequenter Abwehrarbeit beschäftigen. Am Sonntag, 25. Oktober, um 15 Uhr gastiert Bayernliga-Absteiger TSV Neudrossenfeld im Steinwald. Das Beständigste am Gast ist seine Unbeständigkeit. Aber wie gefährlich der TSV ist, wenn man ihn spielen lässt, musste am vergangenen Wochenende Selbitz beim 0:7 erfahren.

Um die Vorrunde mit einem Erfolg abzuschließen, ist konsequente Abwehrarbeit gefragt - dem Gegner schon im Mittelfeld wenig Freiräume geben und in der eigenen Hälfte den Stürmern auf den Füßen stehen. Mit dieser Taktik will der SVP endlich wieder einmal zu Null spielen. Wenn dann Lukas Komberec und David Sladecek, die ihre Ladehemmung abgelegt haben, wieder treffen, sollte ein Dreier möglich sein. Die lange verletzten Dan Martinec, Pavel Plechaty und David Sladecek kommen ihrer Bestform immer näher. Auch Johannes Heidel, der zuletzt wegen Muskelproblemen passen musste, stößt wohl wieder zur Mannschaft.

SV Poppenreuth: T. Martinec, Janda, Veleman, Benda, Plechaty, Nickl, Hamann, Komberec, Krupicka, Itersky, D. Martinec, Sladecek, Hostalek, Heidel, Topcu
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.