Endspiel um die Vizemeisterschaft
Handball

Auerbach. (edt) Der letzte Spieltag der Bezirksoberliga Ostbayern beschert der Handballreserve des SV 08 Auerbach ein Heimspiel. Gegner der Truppe von Mike Werner ist heute, Samstag, um 18 Uhr der ESV Regensburg.

Die Eisenbahner verscheuchten durch einen Heimsieg gegen den HC Forchheim am vergangenen Wochenende endgültig das Abstiegsgespenst. Vor allem durch die guten Ergebnisse in eigener Halle sammelten die Domstädter entscheidende Punkte für den Klassenerhalt.

In der Fremde sind sie in dieser Saison weniger erfolgreich gewesen. Das Gastspiel in Auerbach können sie aber dank des erreichten Klassenerhalts befreit angehen. Aufgrund ihres einsatzfreudigen und körperbetonten Spiels geben sie sicher einen ernstzunehmenden Gegner ab.

Die Auerbacher verfolgen immer noch das Ziel, den zweiten Tabellenplatz zu erreichen. Trotz der Niederlage in Erlangen vor einer Woche beträgt der Vorsprung auf den Dritten Herzogenaurach noch einen Punkt. So haben es die Blau-Weißen selbst in der Hand, als Vizemeister die Saison zu beenden. Nach den erlebten Höhen und Tiefen wäre das als Erfolg zu werten und eine weitere Steigerung im Vergleich zur Vorsaison. Weil es das einzige Spiel an diesem Wochenende im Auerbacher Handballtempel ist, freut sich die Mannschaft auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung des Publikums.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.