Energieausweis auch fürs Rathaus
Im Blickpunkt

Tirschenreuth. (bz) Da hörten die Bürgermeister ganz genau hin: Die Energieeinsparverordnung gilt auch für öffentliche Gebäude, also auch für Rathäuser, Schulen oder Kindergärten. Stefan Weiß vom Ingenieurbüro für Energieberatung und Immobilienbewertung in Tröstau zeigte in der jüngsten Bürgermeister-Dienstversammlung auf, was es da alles zu beachten gibt. Etwa, dass ab 250 Quadratmeter Nutzfläche ab Juli ein Energieausweis auszuhängen ist. Wenn nicht, droht ein Ordnungsgeld. Und das ist mit einem Rahmen zwischen 5000 und 50 000 Euro auch nicht gerade von Pappe. Wenigstens gilt so eine Ausweis für 10 Jahre.

Der Sachverständige erläuterte auch nochmals die Hintergründe der Verordnung, wonach bis 2020 das Null-Energie-Haus Realität sein soll. Betroffen sei jede Immobilie, es sei denn, sie sei nicht beheizt. Ausnahmen gebe es auch, etwa für Denkmäler. Ab 2016 greift laut Weiß dann die geforderte Dämmung der obersten Geschoßfläche

Die Arbeit der Zukunft gestalten

Tirschenreuth. (bz) Seit 125 Jahren demonstrieren die Gewerkschaften am 1. Mai für die Rechte der arbeitenden Menschen. "Wir haben viel erreicht - und haben noch viel vor", heißt es im diesjährigen Mai-Aufruf. Die Arbeitswelt wandle sich rasant, mit neuen Chancen, aber auch Unsicherheiten. "Die Arbeit der Zukunft gestalten wir."

Darüber sprechen werden am 1. Mai: beim Ortskartell Erbendorf-Krummennaab Betriebsseelsorger Richard Wittmann um 10 Uhr im Gasthaus "Rotes Roß"; Mitterteich , DGB-Abteilungsleiter Helmut Fiedler um 9.30 Uhr (mit musikalischer Umrahmung) im Mehrgenerationenhaus; Wiesau , Gasthaus Fichtenschacht, um 10 Uhr Verdi-Sekretär Helmut Weiß; Tirschenreuth , IG-Metall-Bevollmächtigter Horst Ott um 10 Uhr (mit musikalischer Umrahmung) im Kettelerhaus; Waldsassen , Verdi-Sekretärin Kathrin Birner um 10 Uhr (mit musikalischer Umrahmung), Gaststätte "Zum ehemaligen Königlich-Bayerischen Forsthaus).

Tipps und Termine Gottesdienst im Grünen

Königshütte. Die evangelischen Gemeinden im Stiftland feiern an Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 14. Mai, um 10 Uhr wieder ihren Gottesdienst im Grünen in Königshütte, der von Pfarrer Ralph Knoblauch aus Tirschenreuth und Diakon Fritz Lieb aus Waldsassen geleitet wird. Die musikalische Ausgestaltung übernehmen die Kirchen- und Posaunenchöre des Stiftlandes. Im Anschluss daran gibt es Gegrilltes und Getränke. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in einer Halle statt.

Service

Kreuzbund

Gruppentreffen jeden Dienstag um 19.30 Uhr im katholischen Pfarrhof in Tirschenreuth. Für Suchtkranke, Suchtgefährdete und Angehörige. Für Auskünfte können sich Interessenten unter Telefon 09634/1583 oder bei Klaus-Georg Bär von der Caritas-Suchtambulanz unter Telefon 09631/79 89 1-0, anmelden.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.