Ensdorf schmökert am Mittwoch
Ensdorf

Ensdorf. In der kommenden Woche wird in ganz Deutschland vorgelesen. Dabei soll bei Zuhörern Lesefreude geweckt werden. Vorlesen ist für Kinder die Starthilfe in eine erfolgreiche Zukunft: Es fördert die Fantasie und unterstützt die Sprachentwicklung sowie die Lesekompetenz.

In der Pfarr- und Gemeindebücherei Ensdorf findet der Vorlesetag am Mittwoch, 19. November (schulfreier Buß- und Bettag), von 10 bis 11.30 Uhr für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren und von 14.30 bis 16 Uhr für die Sechs- bis Elfjährigen statt. Die jungen Leute können spannenden Geschichten von Museumspädagogin Erika Haßler lauschen, selbst vorlesen und zu den Geschichten Bilder malen.

Außerdem können Kinder und Eltern schon eine Stunde vor der Vorlesestunde in der Bücherei Ensdorf nach Herzenslust schmökern. Wer noch nicht weiß, wo er die Bücherei findet: Der Eingang "versteckt" sich im Kirchenvorhof zwischen Klosterpforte und dem Pfarrbüro.

Nicht in der Kirche sondern im Saal

Ensdorf. Ausnahmsweise findet der Hauptgottesdienst am morgigen Volkstrauertag um 9.30 Uhr nicht in der Eggenbergkirche statt, sondern im Pfarrsaal. Daran schließt sich die Totenehrung am Kriegerdenkmal an.

Jugend betet und feiert

Ensdorf. Zu einem besonderen Jugendgottesdienst in der Klosterkapelle ist morgen um 18.30 Uhr die Bevölkerung eingeladen. Die musikalische Gestaltung übernimmt die "Neue Band". Anschließend gemütlicher Ausklang am Lagerfeuer.

Rieden In der Blaskapelle mal schnuppern

Rieden. (sön) Die Blaskapelle St. Georg bietet ab sofort eine musikalische Früherziehung unter neuer Leitung an. Alle Interessierten haben die Möglichkeit, am Montag, 17. November, um 16 Uhr einen Schnupperunterricht im Pfarrheim zu besuchen.

Schmidmühlen Basar hilft auch gutem Zweck

Schmidmühlen. (bjo) Die Eltern-Kind-Gruppen veranstalten heute in der Pausenhalle der Volksschule einen Spielwarenbasar. Es werden gut erhaltene Spielwaren aller Art, Sportsachen, Sportschuhe (nur bis Größe 36 und zusammenbinden), Fahrräder, Skier, Schneeanzüge, Faschingsartikel und ähnliches angeboten. Der Basar ist von 11.30 bis 13 Uhr geöffnet. Die Anlieferung der Ware ist von 10 bis 10.30 Uhr. Neben dem Einkauf besteht die Möglichkeit, sich mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen (gerne auch zum Mitnehmen) verwöhnen zu lassen.

Die Abholung der nicht verkauften Ware ist von 15 bis 15.30 Uhr. Nicht abgeholte Ware wird für 14 Tage zwischengelagert und nach dieser Frist für caritative Zwecke gespendet. (Abholzeiten Montag 9.30 bis 11 Uhr, Mittwoch 9.30 bis 11 Uhr). Zehn Prozent des Verkaufserlöses wird für einen guten Zweck gespendet.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.