Er tritt für Wählergemeinschaft Wolfring an
Ziegler will's wissen

Christian Ziegler (WG). Bild: nib
Zwei Kandidaten stellten sich bei der Nominierungsversammlung der Wählergemeinschaft (WG) Fensterbach-Wolfring zur Wahl. Mit deutlicher Mehrheit schickte die Gruppierung ihren Kandidaten ins Rennen um das Bürgermeisteramt in Fensterbach.

Mit fast 90 Prozent der Stimmen der 69 Wahlberechtigten nominierte die WG Christian Ziegler. Zuvor hatte Carl Graf zu Eltz erklärt, aus zeitlichen Gründen nicht ein erneutes Mal anzutreten. Als weitere Kandidatin wurde Heidi Kaschner aus Reihen der Versammlungsteilnehmer vorgeschlagen. Beide Kandidaten nutzten die Gelegenheit zu einer kurzen Vorstellung. Heidi Kaschner wohnt seit 21 Jahren in Wolfring. Ihr Ziel ist, dazu beizutragen, dass die Ortsteile zu einer Gemeinde zusammenwachsen. Auf vielen Feldern sah sie Potenzial zur Verbesserung. Unter anderem bei den Einkaufsmöglichkeiten für Senioren, beim öffentlichen Nahverkehr oder bei den Arbeitsplätzen.

Christian Ziegler (47) ist Bundeswehrangehöriger und lebt seit 2000 in Wolfring. Unter Bürgermeister Johann Schrott hätten Gemeinderat und Verwaltung viel angestoßen. Dies gelte es nun zu vollenden. Insgesamt gaben 69 Personen ihre Stimme ab: eine Enthaltung, zwei ungültige, vier für Kaschner, 62 für Ziegler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfring (963)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.