Erbendorf.
Kurz notiert Austauschlehrerin aus Weißrussland

In Begleitung von Rektor Peter Preisinger stellte sich Austauschlehrerin Natalya Krasutskaya bei Bürgermeister Hans Donko (von rechts) vor. Bild: njn
(njn) Gut drei Wochen ist Natalya Krasutskaya aus Weißrussland als Austauschlehrerin an der Grund- und Mittelschule. Vor Kurzem machte sie zusammen mit Rektor Peter Preisinger ihren Antrittsbesuch bei Bürgermeister Hans Donko. Die 42 Jahre alte Lehrerin ist am Gymnasium in Sluzk, einer Stadt rund 100 Kilometer südlich von Minsk, beschäftigt. Sie unterrichtet an der Einrichtung mit 470 Schülern Deutsch - als eine von 40 Lehrern. Wie Preisinger anmerkte, wurde der Kontakt über den pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz hergestellt.

Bürgermeister Hans Donko hieß die Lehrerin herzlich in der Steinwaldstadt willkommen. "Die Schüler können wieder einmal mehr fremde Länder mit ihren Menschen und ihrer Kultur kennenlernen." Er drückte seine Hoffnung aus, dass Krasutskaya lange an ihren Aufenthalt in Erbendorf zurückdenken werde.

Terminkalender Lichterprozession zum Patrozinium

Reuth bei Erbendorf. Am Mittwoch, 25. November, ist der Gedenktag der heiligen Katharina von Alexandrien. Die Kirche in Reuth ist dieser Märtyrerin geweiht. Aus diesem Anlass wird vor dem feierlichen Gottesdienst eine stimmungsvolle Lichterprozession veranstaltet. Treffpunkt dazu ist um 17.45 Uhr an der Schloßbrauerei. Es können Kerzen, Laternen und Lichter mitgebracht oder vor Ort für einen Euro erworben werden.

Weihnachtsbasar im Pausenhof

Krummennaab. Am ersten Adventssonntag, 29. November, findet im Pausenhof der Grundschule der achte Weihnachtsmarkt statt. Alle Hobby-Anbieter und Gewerbetreibenden sind eingeladen, daran teilzunehmen. Anmeldung in der Gemeindeverwaltung bei Gerlinde Haas, Telefon 09682/921111. Weitere Informationen stehen auf der Homepage der Gemeinde: www.krummennaab.de.

Für Nikolausfeier anmelden

(njn) Im Anwesen Biederman (Tirschenreuther Straße) findet am Sonntag, 6. Dezember, um 17 Uhr die Nikolausfeier der Siedlergemeinschaft statt. Die Kinder bekommen wieder ein Geschenk. Der Kostenbeitrag pro Kind beträgt für Siedler-Mitglieder 3,50 Euro, für Nichtmitglieder 5,50 Euro. Anmeldung bis Freitag, 27. November, bei den Vorstandsmitgliedern oder bei Vorsitzendem Toni Hauer, Telefon 09682/2961.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.