Erbendorf.
Kurz notiert Pilzkunde in Theorie und Praxis

(njn) Zu einem informativen Pilz-Abend mit einer praxisorientierten Exkursion lädt die Siedlergemeinschaft am Mittwoch, 16. September, und Samstag, 19. September, ein. Referent ist der geprüfte Pilzsachverständige Stefan Hartwig von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie.

Ist ein Pilz genießbar oder nicht? Diese Frage stellen sich sicherlich viele - hoffentlich vor dem Verzehr. Dieses Thema greift nun die Siedlergemeinschaft auf und bietet seinen Mitgliedern und allen Interessierten einen möglicherweise lebensrettenden Abend mit Pilzkunde sowie am zweiten Termin einen Ausflug an. Gedacht ist der Gang durch die die freie Natur, um die heimische Welt der Pilze kennen zu lernen. Stefan Hartwig wird den Teilnehmern die häufiger vorkommenden Arten von Speise- und Giftpilze erklären und anhand der wichtigsten Merkmale bestimmen. Der theoretische Teil mit Diavortrag findet am Mittwoch, 16. September, um 19 Uhr in der Stadthalle statt. Zur Exkursion treffen sich die Teilnehmer am Samstag um 8.45 Uhr auf dem Festplatz in der Bahnhofstraße. Es wird zu diesem Termin festes Schuhwerk empfohlen. Anmeldungen bei Toni Hauer unter Telefon 09682/2961 entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.