Erbendorf.
Stadtrat Sammlung für Kriegsgräber

(njn) Auf die Kriegsgräbersammlung wies Bürgermeister Hans Donko hin. Termin ist in Erbendorf am Samstag, 24. Oktober, von 8 bis 12 Uhr im Stadtzentrum und vor dem Edeka-Markt in der Tirschenreuther Straße sowie in Wildenreuth am Sonntag, 25. Oktober, an der Jakobuskirche. Wie in den vergangenen Jahren wird die Soldaten- und Reservistenkameradschaft bei der Sammlung von Stadträten unterstützt.

Belange der Stadt nicht berührt

(njn) "Mit der Ausweisung eines Sondergebiets Photovoltaik bei Wernersreuth werden Belange der Stadt Erbendorf in keinster Weise berührt." Das stellte Bürgermeister Hans Donko zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan und Flächennutzungsplan der Gemeinde Neusorg fest. Die Stadträte hatten gegen die Pläne keine Einwände.

Dem Gremium lag im Zuge der frühzeitigen Beteiligung der berührten Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange der vorhabenbezogene Bebauungsplan "Solarpark Wernersreuth" sowie die 7. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Neusorg vor. So soll an der Bahnlinie Nürnberg-Schirnding südöstlich der Ortschaft Wernersreuth eine Freiflächenphotovoltaikanlage auf einer Fläche von 3,8 Hektar errichtet werden.

Tipps und Termine Gestecke binden

(njn) Einen Kurs zum Binden von Allerheiligengestecken bietet der Obst- und Gartenbauverein am Freitag, 24. Oktober, um 19 Uhr in der Sportklause Helgert am Bergwerk an. Unter Anleitung von Rita Keck aus Bodenreuth können die Teilnehmer die Gestecke aus Naturmaterialien zusammenstellen. Kosten für das Material 15 Euro. Anmeldung bei Vorsitzender Lucia Heindl, Telefon 09682/3432.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.