Erbendorf.
Tischtennis "Erste" meistert Auswärtshürde

(plo) Die zweite Herrenmannschaft des TSV ist vorzüglich in die Tischtennis-Saison 2015/16 der zweiten Kreisliga gestartet und nimmt mit einem 9:2 souverän die erste Auswärtshürde. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag der TSV in Wiesau auf dem richtigen Weg, denn Detlef Klein/Bernhard Zollner, Andreas Heindl/Peter Wenning und Peter Schraml/Hans Flödl blieben ungeschlagen zum 3:0.

Nachdem Detlef Klein gegen Alexander Bächer gewonnen hatte lag Erbendorf sogar mit 4:0 in Front. Nichts zu holen, außer ein 15:13 im zweiten Satz, gab es für Peter Schraml gegen Mathias Konz. Mit einer kampfstarken Leistung bezwang Andreas Heindl seinen Kontrahenten Siegfried Thoma knapp mit 13:11-Punkten im vierten Satz. Souverän in 3:0-Sätzen setzte sich im Anschluss Bernhard Zollner gegen Manfred Dietz durch. Hans Flödl verlor gegen Josef Härtl, aber Peter Wenning schlug Markus Burger zum vorentscheidenden 7:2 für die Gäste. Für die entscheidenden Zähler acht und neun sorgten Detlef Klein und Peter Schraml.

Die dritte Mannschaft kam in der 3. Kreisliga zu einem umkämpften 8:4-Heimsieg. Gegen die unbequem zu spielende Mannschaft vom ATSV Tirschenreuth III musste Erbendorf mehr als zwei Stunden hart arbeiten, um beide Punkte in der Steinwaldstadt zu behalten. Für den TSV waren Manfred Lochner (2-Einzelsiege), Hans Flödl (2), Andreas Grauf (2) und die Doppel Hans Flödl/Andreas Grauf und Manfred Lochner/Florian Rupprecht erfolgreich. Der Tischtennis-Nachwuchs verlor sein Eröffnungsspiel gegen den TuS Pullenreuth mit 3:8. Für Erbendorf holte Jan Köllner zwei Einzelsiege und gewann zusammen mit Sebastian Braun ein Doppel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.