Erde raus, Schotter rein

Zum Einzug des Frühlings starten in Königstein die Arbeiten auf einer neuen Großbaustelle. Die Regens-Wagner-Stiftung Michelfeld errichtet mit Millionenaufwand ein Behindertenheim mit einer Förderstätte für 24 Bewohner.

Bagger und anderes schweres Gerät waren im Einsatz. Laster fuhren erst einmal rund 10 000 Kubikmeter Erde ab, um anschließend Schotter für die Grundplatte anzuliefern. In wenigen Tagen wird der laufende Lkw-Verkehr vorbei sein. Bürgermeister Hans Koch sieht diese Investition als Glücksfall für die Marktgemeinde, da sie Arbeitsplätze bringt. Nach dem Deutschorden-Haus und der Loewschen Einrichtung schafft Regens Wagner die dritte soziale Einrichtung in Königstein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.