Erfolgslauf bis nach Managua

Hans Graml (links) erhielt von Michael Zobler die Ehrengabe des Landessportverbandes für 35-maligen Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Ein historisches Ereignis in der Vereinsgeschichte: Die neue Sparte "Lauftreff" des TV ist nun ein Jahr alt. Erfolge und starke Mitgliederzuwächse künden von der Richtigkeit des Konzeptes. Davon erfuhr man nun sogar in Mittelamerika.

Jahresabschlussfeier der neu gegründeten Sparte freute sich deren Leiter Rainer Koch über viele Besucher im Gasthaus "Zur Linde" in Kleinfalz.

Die 2. Vorsitzenden des TV Sulzbach-Rosenberg, Gisela Promm, berichtete, dass die Sparte "Turnen" aus ihren Überschüssen 100 Euro an die Sparte "Lauftreff" spendete. Außerdem hoffte sie, dass sich noch mehr Läufer der neuen Sparte anschließen und damit Mitglieder beim TV Sulzbach-Rosenberg werden.

Michael Zobler, in seiner Eigenschaft als stellvertretender Referent für das Sportabzeichen im Kreis 5 Amberg-Sulzbach des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV), dankte dafür, dass auch beim TV Sulzbach-Rosenberg alles dafür getan werde, damit die Bevölkerung an dieser "Olympiade des kleinen Mannes" teilnehmen und das Deutsche Sportabzeichen erwerben könne.

Auch Schwimmleistungen

Auch die Bademeister der Schwimmbäder seien für die Abnahme der Schwimmleistungen in den Dank mit eingeschlossen.

Zobler verwies auf den bemerkenswerten Umstand, dass die meisten Sportler das Goldene Sportabzeichen erwarben. Deren Leistungen seien umso höher zu bewerten, als die jeweiligen Normen für das Goldene Sportabzeichen vom Deutschen Olympischen Sportbund für 2014 stark angehoben wurden.

Rainer Koch und Michael Zobler überreichten Urkunden und Abzeichen. Es gab an diesem Abend auch drei Jubiläen: So erwarb Dr. Ingrid Dehner das Deutsche Sportabzeichen zum fünften Mal. Eine Sulzbach-Rosenberger Sportikone, nämlich Klaus Kreil, kann sich nun das Abzeichen mit der Zahl "25" ans Revers heften. Besondere Ehrung erfuhr Hans Graml. Er erhielt für sein 35. Sportabzeichen aus der Hand von Michael Zobler die Ehrengabe des BLSV.

Dank für die Hilfe

In seinem Rückblick lobte Koch bei Betreuern und Helfer für die geleistete Arbeit und ihre Bereitschaft, in der Sparte eine Funktion zu übernehmen. Seine Anerkennung sprach er auch den Sponsoren für ihre finanzielle Unterstützung aus. Dankbar zeigte sich Koch gegenüber der Vorstandschaft des TV Sulzbach-Rosenberg und dem Leiter der Sparte "Jedermänner", Horst Ziesmann, für die Unterstützung bei der Gründung der neuen Sparte. Die Mitgliederzahl der Sparte habe sich seit ihrer Gründung zu Jahresbeginn verdoppelt.

Anschließend richtetet Koch den Fokus auf die sportlichen Aktivitäten. Man habe an vielen Läufen teilgenommen und dabei zum Teil herausragende Erfolge erzielt. Besonders Willi Wagner sei auch auf internationaler, ja schon "exotischer Ebene" für den TV-Lauftreff angetreten.

So nahm er unter anderem am Managua-Marathon in Nicaragua teil und belegte dort von allen Läufern den 5. Platz. "Ich finde einfach die Vorstellung toll, dass es nun in diesem kleinen, mittelamerikanischen Land eine Starter- und Ergebnisliste gibt, in denen der TV Sulzbach-Rosenberg- Lauftreff aufgeführt ist!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.