Ergebnisdienst

Unerwarteter Auswärtssieg

Löschwitz. (ak) Mit zwei Siegen bei einer Niederlage gingen die Gut-Holz-Kegelteams positiv aus der Punktspielwoche. Die erste Herrenmannschaft schob sich mit einem unerwarteten 2:4-Satzpunkterfolg über den Gastgeber AN Waidhaus auf den fünften Platz der Kreisklasse A vor.

Bei der bis zur letzten Kugel spannenden Partie musste Startkegler Peter Merkl (502) mit 41 Holz Rückstand Federn lassen. Andreas Braunreuther (513) holte wie auch Andreas Schindler (513) 2:2 Punkte.

Den entscheidenden Punktevorsprung zum Gesamtsieg mit 2086:2082 Holz schaffte Schlusskegler Christian Kastner mit starken 558 Holz als Tagesbestleistung.

Ebenfalls erfolgreich war die erste Damenmannschaft mit einem 5:1-Heimsieg über den SKK Lederdorn. Beim knappen 1931:1930-Erfolg startete Andrea Gebhardt (468; 2,5:1,5) erfolgreich. Petra Herbrich (474; 1:3) kam jedoch deutlich ins Hintertreffen. Gudrun Kastner (501; 2:2) und Schlusskeglerin Claudia Braunreuther (518; 3:1) sicherten den wichtigen Heimerfolg.

Die zweite Damenmannschaft kam mit einer 2:4-Punkteniederlage bei 1773:1816 Holz vom AN Wernberg I nach Hause. Weder Andrea Müller (352; 0:4) noch Anette Weiß (450; 1:3) gingen als Siegerinnen aus der Bahn. Die Teambeste Waltraud Merkl (504; 4:0) und Schlusskeglerin Norma Trassl (467; 2:2) sorgten für eine Resultatverbesserung.

Dem Favoriten getrotzt

Immenreuth. (jlr) Im Kreisligaoberhaus erspielte die zweite Tischtennis-Mannschaft des SV beim Topfavoriten der Liga, TSV Erbendorf, ein 8:8. Die beiden Doppel Andreas Veigl/Florian Schäffler und Lukas Brunner/Jürgen Lautner punkteten zu Beginn je einmal. In den Einzeln sorgten Lukas Brunner, Tobias Müller und Jürgen Lautner je einmal für einen Sieg. Florian Schäffler krönte seine Leistung mit zwei Einzelerfolgen. Den Schlusspunkt setzte das Doppel Lukas Brunner/Jürgen Lautner zum umjubelten Remis.

Die dritte Mannschaft behält weiterhin eine weiße Weste. Beim klaren 9:3- Heimerfolg über den TuS Pullenreuth II punkteten zunächst die Doppel Josef Hecht/Hans Stiegler und Ralf Bauer/Stephan Kopp. Die Einzel erspielten je doppelt Holger Stiegler und Ralf Bauer. Je einmal punkteten Josef Hecht, Hans Stiegler und Stephan Kopp.

Für die vierte Mannschaft hält der Trend ebenfalls an. Mit einem klaren 8:0 gegen den TB Jahn Wiesau V hält man weiterhin Tuchfühlung zur Spitze. Es punkteten die Doppel Rainer Pietsch/Ralf Streblau und Sebastian Endler/Tobias Popp. Im Einzel siegten Tobias Popp und Rainer Pietsch doppelt, je einmal punkteten Sebastian Endler und Ralf Streblau.

Die erste Jugend punktete beim TB Jahn Wiesau mit 8:6. Erfolgreich war das Doppel Denise Reichenberger/Janine Lautner. In den Einzeln punkteten Janine Lautner, Lukas Zembsch, Stefan Siebeneichner je doppelt und einmal Denise Reichenberger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.