Erinnerungen aufgefrischt

Der Gesprächsstoff ging diesen 43 ehemaligen Schulkameraden beileibe nicht aus, aber irgendwann hat auch die schönste Feier ein Ende. Bild: mos
43 ehemalige Schüler der Volksschule kamen am Samstag zum Klassentreffen. Einige des Jahrgangs 1938/39 verstreute die Liebe oder der Beruf im gesamten Bundesgebiet. Zum Wiedersehen reisten sie aus Hamburg, Frankfurt, Riedstadt, Velbert und sogar Schweden an.

In der St. Sebastiankirche begann das Treffen mit einer Dankandacht, gestaltet von Clara Bruckner, bevor die verstorbenen Schulkameraden mit einem Gräbergang geehrt wurden. Im Gasthaus "Weißes Rössl" gab es bei Kaffee und Kuchen sowie dem anschließendem Abendessen allerhand zu erzählen. Natürlich wurden noch viele Erinnerungen ausgetauscht. Organisiert haben dieses Klassentreffen Fanny Aumann, Clara Bruckner, Ingrid Feicht, Rosmarie Steiner und Xaver Pfauntsch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.